Serie FKS-EU

Kleine Abmessungen - ideal für beengte Platzverhältnisse

 

Kleine eckige Brandschutzklappe zum Absperren von Luftleitungen zwischen zwei Brandabschnitten in 35 Baugrößen

  • Nenngröße 200 × 100 – 800 × 200 mm
  • Geringe Druckdifferenz und Schallleistung
  • Optional aus Edelstahl oder mit Beschichtung für erhöhte Anforderungen an den Korrosionsschutz
  • Integration in die Gebäudeleittechnik mit TROXNETCOM
  • Universelle Einbaumöglichkeiten


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Elektrischer Antrieb 24 V/230 V
  • Auslösetemperatur 72/95 °C
fks-eu
  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • TROX-Brandschutzklappen der Serie FKS-EU mit CE-Kennzeichen und Leistungserklärung, zur Absperrung von Luftleitungen zwischen zwei Brandabschnitten durch automatisiertes Schließen im Brandfall
  • Verhinderung der Brandausbreitung und der Übertragung von Rauch durch Luftleitungen in angrenzende Brandabschnitte

Besondere Merkmale

  • Leistungserklärung DoP / FKS-EU / DE / 2013 / 001 nach Bauproduktenverordnung
  • Klassifizierung nach EN 13501-3, bis EI 120 (ve, ho, i ↔ o) S
  • Zulassung Z-56.4212-991 für Nichtbrennbarkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit
  • Entspricht der europäischen Produktnorm EN 15650
  • Brandschutztechnisch geprüft nach EN 1366-2
  • Hygienische Anforderung nach VDI 6022 nachgwiesen
  • Korrosionsschutz nach EN 60068-2-52 nachgwiesen
  • Leckluftstrom bei geschlossenem Klappenblatt nach EN 1751, Klasse 2
  • Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C
  • Geringe Druckdifferenzen und Schallleistungspegel
  • Beliebige Luftrichtung
  • Integration in die Gebäudeleittechnik mit TROXNETCOM

Varianten

  • Mit Schmelzlot
  • Mit Federrücklaufantrieb

Bauteile und Eigenschaften

  • Einfacher Trockeneinbau in massiven Wänden und Decken, Leichtbauwänden, Brandwänden und Schachtwänden mit Einbaustein
  • Auslösetemperatur 72 °C oder 95 °C (für Warmluftheizungen)

Anbauteile

  • Endschalter zur Klappenstellungsanzeige
  • Federrücklaufantrieb mit 24 V AC/DC oder 230 V AC Versorgungsspannung
  • Netzwerkmodul zur Integration in AS-i- oder LON-Netzwerken

Zubehör

  • Blende zur Fixierung beim Vermörteln
  • Quadratischer Einbaustein E
  • Abschlussgitter
  • Elastische Stutzen
  • Verlängerungsstutzen

Ergänzende Produkte

  • Rauchauslöseeinrichtung RM-O-3-D
  • Rauchauslöseeinrichtung mit Luftstromüberwachung RM-O-VS-D

Konstruktionsmerkmale

  • Rechteckige oder quadratische Bauform, formstabiler Rahmen, beidseitig mit gelochtem Flansch (System 30)
  • Geeignet zum Anbau von Luftleitungen, Abschlussgitter, Anschlussstutzen oder Segeltuchstutzen
  • Auslöseeinrichtung von außen zugänglich und prüfbar
  • Zwei Inspektionsöffnungen
  • Breiten in Zwischengrößen in 50 mm Schritten lieferbar
  • Auslösetemperatur 72 °C oder 95 °C (für Warmluftheizungen)
  • Fernbetätigt mit Federrücklaufantrieb

Materialien und Oberflächen

Gehäuse:

  • Verzinktes Stahlblech
  • Verzinktes Stahlblech mit Pulverbeschichtung RAL 7001
  • Edelstahl 1.4301

Klappenblatt:

  • Aus Spezial-Isolierstoff
  • Beschichtung des Klappenblattes RAL 7001

Weitere Bauteile:

  • Klappenachse aus verzinktem Stahl oder Edelstahl
  • Gleitlager aus Kunststoff
  • Dichtungen aus Elastomere

Erhöhte Anforderungen an den Korrosionsschutz erfüllen die Ausführungsvarianten mit Edelstahl- oder pulverbeschichtetem Gehäuse. Beständigkeitslisten auf Anfrage.

Technische Information

  • Funktion
  • Technik
  • Schnellauslegung
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel
Ausführung mit Schmelzlot

Funktionsbeschreibung

Brandschutzklappen schließen im Brandfall automatisch und verhindern so die Ausbreitung des Brandes und die Übertragung von Rauch durch Luftleitungen in angrenzende Brandabschnitte. Im Brandfall erfolgt die Auslösung durch Schmelzlot, jeweils mit 72 °C oder 95 °C (für die Verwendung in Warmluftheizungen) Auslösetemperatur. Die Auslöseeinrichtung ist von außen zugänglich und prüfbar.

Ausführung mit Federrücklaufantrieb

Funktionsbeschreibung

Der Federrücklaufmotor dient dem motorisierten Öffnen und Schließen der Brandschutzklappe sowie zur Ansteuerung durch die Gebäudeleittechnik.

Im Brandfall erfolgt die Auslösung thermoelektrisch bei 72°C oder 95°C (für die Verwendung in Warmluftheizungen) Auslösetemperatur. Liegt Versorgungsspannung am Antrieb an, ist die Brandschutzklappe geöffnet. Die Unterbrechung der Versorgungsspannung führt zum Schließen der Brandschutzklappe (Ruhestromprinzip). Motorisierte Brandschutzklappen können zum Absperren von Luftleitungen verwendet werden. Die Drehmomente der Motoren sind für alle Baugrößen ausreichend dimensioniert, um die Brandschutzklappen auch bei laufendem Ventilator zu öffnen und zu schließen.

Im Federrücklaufmotor sind Endschalter für integriert, die für die Stellungsanzeige verwendet werden können.

fks_eu
fks_eu_1

 

Brandschutzklappen in quadratischer oder rechteckiger Bauform mit Anschlussflanschen, zum Absperren von Luftleitungen zwischen zwei Brandabschnitten.

Brandschutztechnisch geprüft nach EN 1366-2 mit CE-Kennzeichnung und Leistungserklärung DoP / FKS-EU / DE / 2013 / 001.

Die Funktionsfähige Einheit enthält ein feuerbeständiges Klappenblatt und eine Auslöseeinrichtung. Geeignet zum Nass- und Trockeneinbau in massiven Wänden und Decken, in Leichtbauwänden und Brandwänden mit beidseitiger Beplankung und in Schachtwänden mit Metallständer und einseitiger Beplankung.

Gehäuselänge 300 mm zum direkten Anschluss an Luftleitungen aus nicht brennbaren oder brennbaren Baustoffen. Thermische oder thermoelektrische Auslösung für 72 °C oder 95 °C (Warmluftheizungen) Auslösetemperatur.

Ausführungen mit Federrücklaufantrieb zum Öffnen und Schließen der Brandschutzklappe, auch bei laufender Lüftungsanlage, unabhängig von der Nenngröße, beispielsweise zur Funktionsprüfung.

Ausführung mit Einbaustein zum einfachen Trockeneinbau.

Besondere Merkmale

  • Leistungserklärung DoP / FKS-EU / DE / 2013 / 001 nach Bauproduktenverordnung
  • Klassifizierung nach EN 13501-3, bis EI 120 (ve, ho, i ↔ o) S
  • Zulassung Z-56.4212-991 für Nichtbrennbarkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit
  • Entspricht der europäischen Produktnorm EN 15650
  • Brandschutztechnisch geprüft nach EN 1366-2
  • Hygienische Anforderung nach VDI 6022 nachgwiesen
  • Korrosionsschutz nach EN 60068-2-52 nachgwiesen
  • Leckluftstrom bei geschlossenem Klappenblatt nach EN 1751, Klasse 2
  • Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C
  • Geringe Druckdifferenzen und Schallleistungspegel
  • Beliebige Luftrichtung
  • Integration in die Gebäudeleittechnik mit TROXNETCOM

Materialien und Oberflächen

Gehäuse:

  • Verzinktes Stahlblech
  • Verzinktes Stahlblech mit Pulverbeschichtung RAL 7001
  • Edelstahl 1.4301

Klappenblatt:

  • Aus Spezial-Isolierstoff
  • Beschichtung des Klappenblattes RAL 7001

Weitere Bauteile:

  • Klappenachse aus verzinktem Stahl oder Edelstahl
  • Gleitlager aus Kunststoff
  • Dichtungen aus Elastomere

Erhöhte Anforderungen an den Korrosionsschutz erfüllen die Ausführungsvarianten mit Edelstahl- oder pulverbeschichtetem Gehäuse. Beständigkeitslisten auf Anfrage.

fks_eu

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34