Serie IDH

Ein- oder zweiseitig ausströmender Deckeninduktionsdurchlass mit vertikalem Wärmeübertrager und Kondensatwanne

Deckeninduktionsdurchlass zum Heizen und Kühlen mit 2-Leiter-Wärmeübertrager für freihängenden Einbau in Hallen, z. B. Messe- oder Produktionshallen. Die Kondensatwanne ermöglicht eine kurzzeitige Taupunktunterschreitung

  • Sehr hohe Heiz- und Kühlleistung (bis 27 kW) bei Einbauhöhen von 8 – 25 m
  • Hoher Komfort durch niedrige Luftgeschwindigkeit im Aufenthaltsbereich
  • Nicht brennbare Düsen aus Aluminium
  • Gezielte Luftstrahlführung in den Aufenthaltsbereich über motorisierte Stellklappe
  • Wärmeübertrager mit glattem Cu-Rohr (Ø22 mm) für den Wasseranschluss


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Regelung
  • Einseitige oder zweiseitige Luftausströmung
  • Vielfältige Pulverbeschichtungen z. B. nach RAL CLASSIC-Farbskala

IDH-2-WT-E1/1500 00133622_0


  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • Deckeninduktionsdurchlässe der Serie IDH zum freihängenden Einbau in großen Hallen bei Raumhöhen von vorzugsweise 8 – 25 m
  • Abfuhr sehr hoher Heiz- und Kühllasten (bis max. 27 kW) über 2-Leiter-Wärmeübertrager und gezielte Luftstrahlführung mittels motorisierter Stellklappen
  • Energetische Vorteile von Wasser als Medium zum Heizen und Kühlen werden genutzt

Besondere Merkmale

  • Deckeninduktionsdurchlass für industrielle Anwendungen, d. h. hohe Volumenströme und hohe thermische Leistungen
  • Ein- oder zweiseitiger Luftdurchlass
  • 1 bzw. 2 elektrische Stellantriebe ermöglichen eine gezielte Luftstrahlführung in den Aufenthaltsbereich, im Kühlfall strömt die Zuluft horizontal oder schräg nach unten in den Aufenthaltsbereich, im Heizfall strömt sie vertikal in den Aufenthaltsbereich
  • Vertikaler Wärmeübertrager mit Kondensatwanne und Anschlussmöglichkeit an eine bauseitige Kondensatleitung, beidseitig Ø12 mm
  • Wasseranschluss stirnseitig, Cu-Rohr Ø22 mm glatt

Nenngrößen

  • 1500, 2000, 2500 mm

Varianten

  • IDH-1: Deckeninduktionsdurchlass mit Primärluftvolumenstrom 280 l/s bzw. 1000 m³/h, Kühlleistung: Bis ca. 13,5 kW, Heizleistung: Bis ca. 8,5 kW
  • IDH-2: Deckeninduktionsdurchlass mit Primärluftvolumenstrom 555 l/s bzw. 2000 m³/h, Kühlleistung: Bis ca. 27 kW, Heizleistung: Bis ca. 17 kW

Ausführung

  • Verzinkt
  • Pulverbeschichtet RAL 9010, reinweiß, Glanzgrad 50 %
  • P1: Pulverbeschichtet in weiteren RAL-Farbtönen, Glanzgrad 70 %

Anbauteile

  • E1: Elektrischer Stellantrieb (3-Punkt) 230 V AC
  • E2: Elektrischer Stellantrieb (3-Punkt) 24 V AC
  • E3: Elektrischer Stellantrieb (stetig) 24 V AC, 0 – 10 V DC

Konstruktionsmerkmale

  • Luftanschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 bzw. EN 13180
  • Nicht brennbare Düsen aus Aluminium

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse, Stellklappe und Lochblechabdeckung aus verzinktem Stahlblech
  • Düsen aus Aluminium
  • Wärmeübertrager aus Kupferrohren und Aluminiumlamellen
  • Sichtflächen verzinkt oder in einem RAL-Farbton

Normen und Richtlinien

  • Produkte sind unter der Nummer 09.12.432 nach Eurovent-zertifiziert und auf den Eurovent-Internetseiten aufgelistet
  • Hygienekonformitätserklärung nach VDI 6022

Instandhaltung

  • Wenig bewegliche Bauteile, dadurch leicht zu warten
  • Wärmeübertrager kann bei Bedarf mit Industriestaubsaugern abgesaugt werden
  • Es gilt die VDI 6022 Blatt 1 – Hygienische Anforderungen an raumlufttechnische Anlagen

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel, Produktbeziehungen

  • Funktion
  • Technische Daten
  • Schnellauslegung
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel

Funktionsbeschreibung

Deckeninduktionsdurchlässe versorgen den Raum mit zentral aufbereiteter Primärluft (Außenluft) und decken mit Wärmeübertragern die Kühl- und/oder Heizlast ab.

Die Primärluft strömt durch die Düsen, dabei wird Sekundärluft, die durch den Wärmeübertrager strömt, aus dem Raum induziert.

Primärluft- und Sekundärluft vermischen sich und strömen über die motorisierten Stellklappen zurück in den Raum.

IDH-1 IDH-2

Nennlänge

1500, 2000, 2500 mm

1500, 2000, 2500 mm

Länge

1530, 2030, 2530 mm

1530, 2030, 2530 mm

Höhe

1840 mm

1840 mm

Tiefe

327 mm

651 mm

Durchmesser Primärluftstutzen

198 mm

313 mm

Primärluftvolumenstrom

280 l/s oder 1000 m³/h

555 l/s oder 2000 m³/h

Kühlleistung

Bis ca. 13,5 kW

Bis ca. 27 kW

Heizleistung

Bis ca. 8,5 kW

Bis ca. 17 kW

Maximaler Betriebsdruck wasserseitig

6 bar

6 bar

Maximale Betriebstemperatur wasserseitig

75 °C

75 °C


Die Schnellauslegungstabelle gibt Betriebspunkte für definierte Bezugsgrößen an. Weitere Betriebspunkte können mit unserem Auslegungsprogramm Easy Product Finder berechnet werden.

Schnellauslegung IDH-1

LN Primärluft Kühlen Heizen
LN VPr Δpt LWA Qges QWH ΔtW ΔpW QWH = Qges ΔtW ΔpW
LN l/s m³/h Pa dB(A) W K kPa W K kPa

1500

250

900

305

56

6541

3527

3,0

12,6

7227

12,4

3,2

2000

333

1200

319

61

8455

4439

3,8

15,7

9016

15,5

4,1

2500

417

1500

356

63

10291

5263

4,5

18,9

10602

18,2

4,9

① Strömungsgeräusch


Schnellauslegung IDH-2

LN Primärluft Kühlen Heizen
LN VPr Δpt LWA Qges QWH ΔtW ΔpW QWH = Qges ΔtW ΔpW
LN l/s m³/h Pa dB(A) W K kPa W K kPa

1500

G

500

1800

291

59

13083

7054

3,0

12,6

14455

12,4

3,2

2000

G

666

2400

312

64

16910

8879

3,8

15,7

18032

15,5

4,1

2500

G

834

3000

346

66

20582

10526

4,5

18,9

21205

18,2

4,9

① Düsentyp ② Strömungsgeräusch


Bezugsgrößen

Parameter Kühlen Heizen

tR

26 °C

22 °C

tPr

16 °C

22 °C

tWV

16 °C

50 °C

VW

2000 l/h

1000 l/h


Ein- oder zweiseitig ausströmende Deckeninduktionsdurchlässe Serie IDH mit sehr hohen thermischen Leistungen und gleichzeitig hohem thermischen Komfort im Aufenthaltsbereich.

Für freihängenden Einbau in Hallen von vorzugsweise 8 – 25 m Höhe.

Bestehend aus einem Gehäuse mit Aufhängepunkten, mit Luftanschlussstutzen, nicht brennbaren Düsen und vertikalem Wärmeübertrager mit Kondensatwanne.

Besondere Merkmale

  • Deckeninduktionsdurchlass für industrielle Anwendungen, d. h. hohe Volumenströme und hohe thermische Leistungen
  • Ein- oder zweiseitiger Luftdurchlass
  • 1 bzw. 2 elektrische Stellantriebe ermöglichen eine gezielte Luftstrahlführung in den Aufenthaltsbereich, im Kühlfall strömt die Zuluft horizontal oder schräg nach unten in den Aufenthaltsbereich, im Heizfall strömt sie vertikal in den Aufenthaltsbereich
  • Vertikaler Wärmeübertrager mit Kondensatwanne und Anschlussmöglichkeit an eine bauseitige Kondensatleitung, beidseitig Ø12 mm
  • Wasseranschluss stirnseitig, Cu-Rohr Ø22 mm glatt

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse, Stellklappe und Lochblechabdeckung aus verzinktem Stahlblech
  • Düsen aus Aluminium
  • Wärmeübertrager aus Kupferrohren und Aluminiumlamellen
  • Sichtflächen verzinkt oder in einem RAL-Farbton

Ausführung

  • Verzinkt
  • Pulverbeschichtet RAL 9010, reinweiß, Glanzgrad 50 %
  • P1: Pulverbeschichtet in weiteren RAL-Farbtönen, Glanzgrad 70 %

Technische Daten

  • Nennlänge: 1500, 2000, 2500 mm
  • Länge: 1530, 2030, 2530 mm
  • Höhe: 1840 mm
  • Tiefe: 327, 651 mm
  • Durchmesser Primärluftstutzen: 198, 313 mm
  • Primärluftvolumenstrom: 280 – 555 l/s oder 2000 – 1000 m³/h
  • Kühlleistung: Bis ca. 13,5 kW, bis ca. 27 kW
  • Heizleistung: Bis ca. 8,5 kW, bis ca. 17 kW
  • Maximaler Betriebsdruck: 6 bar
  • Maximale Betriebstemperatur: 75 °C

Auslegungsdaten

Primärluft

  • V_____[m³/h]
  • Δpt_____[Pa]

Strömungsgeräusch

  • LWA_____[dB(A)]

Kühlen

  • Qges_____[W]

Heizen

  • Qges_____[W]

Dieser Ausschreibungstext beschreibt die generellen Eigenschaften des Produkts. Texte für Varianten generiert unser Auslegungsprogramm Easy Product Finder.

00132727_0

 Serie
IDH       Induktionsdurchlass

 Luftauslass
1       Einseitig
2       Zweiseitig

 Wärmeübertrager
       Keine Eintragung: Ohne
WT       Mit 2-Leiter-Wärmeübertrager

 

 Elektrischer Stellantrieb
E1       230 V AC
E2       24 V AC
E3       24 V AC, 0 – 10 V DC

 Nennlängen [mm]
1500
2000
2500

 Oberfläche Sichtseite
       Keine Eintragung: Unbehandelt – verzinktes Stahlblech
P0       Pulverbeschichtet RAL 9010, reinweiß
P1       Pulverbeschichtet, RAL Classic Farbton angeben

       Glanzgrad
       RAL 9010 50 %
       RAL 9006 30 %
       Alle anderen RAL-Farben 70 %

IDH-2-WT-E3/2000/P1-RAL 9005

Luftauslass

Zweiseitig

Wärmeübertrager

2-Leiter

Elektrischer Stellantrieb

24 V AC, 0 – 10 V DC

Nennlänge

2000 mm

Oberfläche Sichtseite

Pulverbeschichtet, RAL CLASSIC-Farbton


IDH-1-E2/1500

Luftauslass

Einseitig

Elektrischer Stellantrieb

24 V AC

Nennlänge

1500 mm

Oberfläche Sichtseite

Unbehandelt – verzinktes Stahlblech


 

Varianten, Abmessungen und Gewichte

  • Varianten
  • Abmessungen und Gewichte
IDH-2-WT-E1/1500 00133639_0


IDH 00257977_0
① IDH-2-WT
② IDH-1-WT
③ Luftanschlussstutzen für LN = 1500
④ Luftanschlussstutzen für LN = 2000, 2500


Abmessungen [mm]

LN L A Anzahl der Luftanschlussstutzen

1500

1530

1

2000

2030

835

2

2500

2530

1235

2


Gewichte [kg]

IDH-1-WT-E... IDH-2-WT-E...

LN

1500

2000

2500

1500

2000

2500

Gerät

70

90

110

120

155

190

Wasserfüllung

5

6

8

9

12

15


Einbaubeispiele, Einbaudetails, Grundlagen und Definitionen

  • Einbaubeispiele
  • Einbaudetails
  • Grundlagen und Definitionen

Einbau und Inbetriebnahme

  • Für Hallenhöhen von vorzugsweise 8 – 25 m
  • Freihängender Einbau in großen Hallen, wie z. B. Messe- oder Produktionshallen
  • Vertikaler Primärluftanschluss Ø198 mm IDH-1 bzw. Ø313 mm IDH-2
  • Länge: 1530, 2030 oder 2530 mm; Höhe: 1405 mm; Tiefe: 305 mm (einseitig) bzw. 548 mm (zweiseitig)
  • Einbau und Erstellung aller Anschlüsse und Lieferung des Befestigungs-, Verbindungs- und Dichtungsmaterials erfolgen kundenseitig
  • Induktionsdurchlass verfügt über 4 Aufhängepunkte zur Befestigung an der Decke

Definitionen

LWA [dB(A)]

Schallleistungspegel

tPr [°C]

Primärlufttemperatur

tWV [C°]

Wasservorlauftemperatur kühlen/heizen

tR [C°]

Raumtemperatur

tAN [C°]

Ansaugtemperatur der Sekundärluft

QPr [W]

Thermische Leistung Primärluft

Qges [W]

Thermische Leistung gesamt

QW [W]

Thermische Leistung Wasser kühlen/heizen

VPr [l/s/m³/h]

Primärluftvolumenstrom

VW [l/h]

Wasservolumenstrom kühlen/heizen

V [l/h]

Volumenstrom

∆tW [K]

Temperaturdifferenz Wasser

∆pW [kPa]

Wasserseitiger Druckverlust

∆pt [Pa]

Gesamtdruckverlust luftseitig

∆tPr = tPr - tR [K]

Temperaturdifferenz zwischen Primärlufttemperatur und Raumtemperatur

∆tRWV = tWV - tR [K]

Temperaturdifferenz zwischen Wasservorlauf und Raumtemperatur

∆tWm-Ref [K]

Temperaturdifferenz mittlere Wassertemperatur und Referenztemperatur

Hauptabmessungen

LN [mm]

Nennlänge

Mischlüftung

Die Zuluft strömt mit Geschwindigkeiten von 2 – 5 m/s am Luftdurchlass in den Raum. Der Luftstrahl vermischt sich mit der Raumluft und lüftet kontinuierlich das gesamte Raumluftvolumen. Die Mischlüftung ist von einer gleichmäßigen Temperaturverteilung und Luftqualität im Raum gekennzeichnet. Die hohe Geschwindigkeit der turbulenten Luftstrahlen wird durch die hohe Induktionswirkung von Mischluft-Systemen schnell abgebaut.

Wärmeübertrager

Der maximale wasserseitige Betriebsdruck für alle Wärmeübertrager beträgt 6 bar.

Die maximale Wasservorlauftemperatur (Heizkreis) für alle Wärmeübertrager beträgt 75 °C, beim Anschluss mit flexiblen Schläuchen empfehlen wir die Vorlauftemperatur auf 55 °C zu begrenzen. Andere Drücke und Temperaturen auf Anfrage!

Die minimale Wasservorlauftemperatur (Kühlkreislauf) empfehlen wir auf 16 °C zu begrenzen, damit keine dauerhafte Taupunktunterschreitung erfolgt. Bei Geräten mit Kondensatwanne kann die Wasservorlauftemperatur auf 15 °C reduziert werden.

Wärmeübertrager mit 2-Leiter-System

Luft-Wasser-Systeme mit 2-Leiter-Wärmeübertrager können zum Heizen oder Kühlen verwendet werden. Ein sogenannter Change-over-Betrieb ermöglicht es, das mit allen Geräten an einem Wasserkreislauf im Sommer nur gekühlt und im Winter nur geheizt werden kann.

Wärmeübertrager mit 4-Leiter-System

Luft-Wasser-Systeme mit 4-Leiter-Wärmeübertrager können zum Heizen und Kühlen flexibel verwendet werden. In der Übergangszeit kann es z. B. vorkommen, dass ein Büroraum morgens noch geheizt wird und am Nachmittag gekühlt werden muss.

Referenzen

Einbaubeispiel IDH

slide_1

Porsche-Museum - Stuttgart (Deutschland)

  • Aufgabe
  • Lösung
  • Ergebnis
Mit ihrem monolithisch geformten und dennoch fast schwebend erscheinenden Ausstellungsgebäude ist es den Wiener Architekten Delugan & Meissel gelungen, die Dynamik der Marke Porsche in Architektur umzusetzen.

Aufgrund der hohen erwarteten Besucherzahl von mindestens 200.000 Menschen pro Jahr wurde bei der Gebäudetechnik sehr viel Wert auf den Brand- und Rauchschutz gelegt. Dementsprechend sind die Anforderungen an die TROX-Brandschutz-Komponenten sehr hoch, damit im Ernstfall größtmögliche Sicherheit für die Besucher in den weitläufigen Räumlichkeiten des Museums gewährleistet werden kann.

Mit 267 motorisierten TROX-Brandschutzklappen, diversen Brandschutzklappen mit Endschalter sowie 49 TROX-Entrauchungsklappen mit Entlüftungsbetrieb ist TROX in der eingesetzten Gebäudetechnik stark vertreten. 

Gesteuert werden die Klappen über unser TROXNETCOM/AS-Interface. Die Vernetzung der 20 Controller auf eine Simatic-SPS mit zwei Master-Anschaltungen erfolgt über Profibus DP. Die Entrauchungsklappen sind zudem über aktive AS-i Module mit digitalen Ein- und Ausgängen an ein Feuerwehrtableau angeschlossen. Die Systemintegration und Inbetriebnahme erfolgte durch TROX.

Rund 80 Fahrzeuge werden in dem Haus präsentiert. Neben weltberühmten Automobilikonen wie den 356er, 550er oder 917er Porsche sind auch technische Höchstleistungen des 20. Jahrhunderts von Prof. Ferdinand Porsche ausgestellt.

TROX ist beim Brand- und Rauchschutz im Neubau- und Sanierungsbereich Marktführer, weshalb erfahrene Wartungsfirmen die Produkte von TROX kennen. 
TROX vermittelt Firmen die für die Wartung und Instandhaltung notwendige Sachkunde in zertifizierten Schulungen. Darüber hinaus bietet TROX eine telefonische Unterstützung bei der Auswahl und dem Einbau der passenden Produkte. Ein umfangreicher Ersatzteil-Service rundet das Angebot von TROX im Bereich Brandschutz ab. Von Schmelzloten über Anbaugruppen bis hin zur Sanierungsklappe verfügt TROX auf dem Markt über das umfassendste Ersatzteilangebot. 

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34