Serie Differenzdrucktransmitter

Für die Druckerfassung und -regelung mit EASYLAB

Differenzdrucktransmitter nach statischem Messprinzip zur Raumdruckregelung oder Kanaldruckregelung mit EASYLAB Reglern TCU3 oder LABCONTROL Reglern TCU-LON-II

  • Einsetzbar in Medien wie Luft und nichtaggressiven Gasen
  • Einsatz in Laboratorien, Reinräumen für Pharmazie und Halbleiterfertigung, Operationssälen, Intensivstationen und Büros mit hohen Anforderungen an die Regelung
  • Ausführungen mit Kalibrierzeugnis für GMP-Anforderungen

Differenzdrucktransmitter Typ 699 00132928_0


  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • Differenzdrucktransmitter für das LABCONTROL System
  • Zur Raumdruck- und Kanaldruckregelung mit Raumregler EASYLAB TCU3 Regler oder TCU-LON-II
  • Zur Raumdruck- und Kanaldrucküberwachung mit Überwachungseinrichtungen TPM
  • Einsatz in Laboratorien, Reinräumen für Pharmazie und Halbleiterfertigung, Operationssälen, Intensivstationen und Büros mit hohen Anforderungen an die Regelung

Varianten

  • 699: Messbereich ± 50 oder ± 100 Pa
  • 699-LCD: Messbereich ± 50 oder ± 100 Pa, mit Display zur Druckanzeige
  • GB404: Messbereich ± 100 Pa
  • GB604-CAL: Messbereich ± 100 Pa, mit Kalibrierzeugnis für GMP-Anforderungen (Good Manufacturing Practice)
  • Ausreichenden Messbereich um den Solldruck der Druckregelung wählen

Instandhaltung

  • Nullpunktabgleich einmal jährlich empfohlen

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel, Produktbeziehungen

  • Funktion
  • Technische Daten
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel
Funktionsprinzip Raumdruckregelung 00184063_0
① Regler EASYLAB TCU3 oder LABCONTROL TCU-LON-II

Der Raumdrucktransmitter ist in der Regel in einem Laborraum dem Zuluftregler, in einem Reinraum dem Abluftregler zugeordnet.


Funktionsbeschreibung

Statische Differenzdrucktransmitter funktionieren nach dem statischen Messprinzip. Der Sensor besteht aus einem Zylinder, von einer Membrane in zwei Kammern (jeweils für Plus- und Minusdruck) geteilt. Die Membrane befindet sich in mittlerer Position, wenn der Druck in beiden Kammern gleich groß ist. Eine Druckdifferenz bewirkt das Auslenken der Membrane zur Seite des niedrigeren Druckes. Diese Wegänderung ist ein Maß für den Differenzdruck. Daher verhält sich das Spannungssignal proportional zum Differenzdruck.

Statischer Differenzdrucktransmitter 699

Versorgungsspannung

24 V AC ± 15 % oder 13,5 – 33 V DC

Anschlussleistung

1 VA

Ausgangssignal

0 – 10 V DC, max. 1 mA

Medien

nichtaggressive Gase

Messbereich

± 50 Pa werkseitig, umschaltbar auf ± 100 Pa

Messgenauigkeit

± 2 % vom Messbereichsendwert

Überlastsicherheit

bei Unterdruckmessung: –400 Pa auf Seite P1, bei Überdruckmessung 10000 Pa auf Seite P1

Druckanschlüsse

Ø 6,2 mm (für flexible Schläuche 6 mm)

Betriebstemperatur

0 – 70 °C (keine Betauung zugelassen)

Schutzklasse

III (Schutzkleinspannung)

Schutzgrad

IP 54 (mit Haube)

EG-Konformität

EMV nach 2004/108/EG

Abmessungen (B × H × T)

92 × 75 × 48 mm

Gewicht

0,1 kg


Statischer Differenzdrucktransmitter GB604

Versorgungsspannung

24 V AC, 24 V DC ± 10 % (umschaltbar)

Anschlussleistung

1,8 VA

Ausgangssignal

0 – 10 V DC; max. 2 mA

Medien

nichtaggressive Gase

Messbereich

± 100 Pa

Messgenauigkeit

± 0,5 % vom Messbereichsendwert

Max. zul. Betriebsdruck

70 kPa

Druckanschlüsse

für flexible Schläuche 4 mm

Betriebstemperatur

–20 – 65 °C

Schutzklasse

III (Schutzkleinspannung)

Schutzgrad

IP 54

EG-Konformität

EMV nach 2004/108/EG

Abmessungen (B × H × T)

122 × 120 × 58 mm

Gewicht

0,3 kg


Differenzdrucktransmitter für das LABCONTROL System, zur Messung von Raum- oder Kanaldrücken.

Angeschlossen an Raumregler wird der Zuluft- oder Abluftvolumenstrom druckabhängig variabel geregelt.

00224392_0

 Serie
PT       Differenzdrucktransmitter

 

 Varianten
699       Messbereich ±50 oder ±100 Pa
699-LCD       Messbereich ±50 oder ±100 Pa, mit Display zur Druckanzeige
GB604       Messbereich ±100 Pa
GB604-CAL       Messbereich ±100 Pa, mit Kalibrierzeugnis

Bestellschlüssel: PT-GB604-CAL

Messbereich

±100 Pa, mit Kalibrierzeugnis


 

Varianten

  • Varianten

699

Anwendung

  • Differenzdrucktransmitter für das LABCONTROL System
  • Zur Raumdruck- und Kanaldruckregelung mit Raumregler EASYLAB TCU3 Regler oder TCU-LON-II
  • Zur Raumdruck- und Kanaldrucküberwachung mit Überwachungseinrichtungen TPM

Varianten

  • 699: Messbereich ± 50 oder ± 100 Pa
  • 699-LCD: Messbereich ± 50 oder ± 100 Pa, mit Display zur Druckanzeige

Besondere Merkmale

  • Versorgungsspannung Wechselspannung oder Gleichspannung (optimal für EASYLAB mit EM-TRF-USV)
  • Einstellbare Messbereiche
  • Kurzschluss- und verpolungssicher

Bauteile und Eigenschaften

  • Kunststoffgehäuse
  • Schlauchanschlussstutzen
  • Nullpunkt-Reset-Taste
  • Verstellbare Messbereiche
  • 699-LCD: Display zur Druckanzeige

Konstruktionsmerkmale

  • Außenliegende Befestigungspunkte für Wand- und Deckenmontage

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse aus Kunststoff, transparent

GB604

Anwendung

  • Differenzdrucktransmitter für das LABCONTROL System
  • Zur Raumdruck- und Kanaldruckregelung mit Raumregler EASYLAB TCU3 Regler oder TCU-LON-II
  • Zur Raumdruck- und Kanaldrucküberwachung mit Überwachungseinrichtungen TPM

Varianten

  • GB604: Messbereich ± 100 Pa
  • GB604-CAL: Messbereich ± 100 Pa, mit Kalibrierzeugnis für GMP-Anforderungen (Good Manufacturing Practice)

Besondere Merkmale

  • Versorgungsspannung Wechselspannung oder Gleichspannung, umschaltbar

Bauteile und Eigenschaften

  • Kunststoffgehäuse
  • Nullpunktpotentiometer

Konstruktionsmerkmale

  • Innenliegende Befestigungspunkte für Wand- und Deckenmontage
  • Kapazitive Edelstahlmesszelle

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse aus Kunststoff, hellgrau

Einbaudetails

  • Einbaudetails

Einbau und Inbetriebnahme

  • An geeignetem Ort montieren (Referenzraum mit stabilen Druckverhältnissen auswählen)
  • Auf ausreichenden Querschnitt und saubere Verlegung der Messschläuche achten
  • Differenzdrucktransmitter an Regler oder Überwachungseinrichtung anschließen
  • Versorgungsspannung vom Regler EASYLAB TCU3 oder TCU-LON II (Versorgungsspannung des Drucktransmitters und der vom Regler bereitgestellten Versorgungsspannung müssen übereinstimmen)
  • Einlaufzeit des Sensors beachten
  • Unmittelbare Nähe von Störquellen, wie Trafos, Sender, Motoren und Wärmequellen, vermeiden
  • Erschütterungen oder Vibrationen des Montageortes können verfälschtes Ausgangssignal verursachen
  • Senkrechte Montage mit nach unten gerichteten Anschlüssen; passend zur werksseitigen Kalibrierung; vermeidet Eindringen von Kondensat aus den Druckleitungen
  • Nullpunktabgleich durchführen

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34