Entrauchung rettet Leben. TROX präsentiert neuartige Entrauchungsklappe

Zurück zur Übersicht
Datum

30.05.2017

Rubrik

Produkte

Entsteht ein Brand, gilt es, die Ausbreitung des Rauches so schnell wie möglich zu verhindern. Brandschutz- und Entrauchungsklappen tragen maßgeblich dazu bei und stoppen zudem die Ausbreitung der entstehenden Rauchgase über Lüftungsleitungen. TROX widmet sich dieser Technik seit vielen Jahren und hat sie jetzt weiter perfektioniert. 


Die mehrlamellige Entrauchungsklappe EK-JZ wurde speziell für Schächte konzipiert, die für die Rauch- und Wärmeableitung aus Brandgeschossen sorgen; der Einbau erfolgt in der Schachtwand. Die Klappe eignet sich bestens zur Rauchfreihaltung von Treppenhäusern mittels Rauchschutzdruckanlagen (RDA) und kann sowohl in feuerbeständigen Entrauchungsleitungen als auch in Tiefgaragen eingesetzt werden. Sie ist dafür konzipiert, Rauch und Wärme über Entrauchungsanlagen mit maschinellen Rauchabzugsgeräten abzuleiten und für Nachströmung zu sorgen. Falls die Abzugsanlage dafür zugelassen ist, erfüllt die Klappe auch Lüftungsfunktionen.


Die maximalen Abmessungen der EK-JZ und ihre geringe Tiefe ermöglichen den platzsparenden Einbau (variable Nenngrößen von 200 x 430 mm bis 1200 x 2030 mm) und bieten ein sehr hohes Volumen für die abzuführenden Rauchgase (bis 87.700 m³/h oder 24.360 l/s). Die Klappe ist damit die perfekte Ergänzung zur Entrauchungsklappe EK-EU. Bei der hochtemperaturbeständigen Entrauchungsklappe kommt ein neues Zwei-Komponenten-Dichtungskonzept für bestmögliche Kalt- und Heißabdichtung zur Anwendung. Die Abdichtung wird dabei sowohl unter höchster Temperaturbeanspruchung als auch bei normaler Umgebungstemperatur gewährleistet. Die Lamellenkontur ist besonders strömungsgünstig. Klassifiziert ist die Klappe für EI 120/90 (Vedw, i <- ->o) S1000 C 10.000 MA multi nach EN 13501-4.


Die Entrauchungsklappe EK-JZ ergänzt das Produktportfolio von TROX, das mit der Brandschutzklappe FKRS-EU, dem intelligenten TROX TLT Ventilator, der Frequenzumrichtereinheit X FAN-Control und dem Ventilator Diagnosesystem VD Komponenten auch für schwierige Einbausituationen die individuelle Lösung bereithält. Alle Komponenten lassen sich in TROXNETCOM als System für die Steuerung von ganzheitlichen Brandschutzlösungen in Gebäuden integrieren. Über eine zentrale Schnittstelle werden alle relevanten Sicherheitsinformationen für Brandschutz und Entrauchung ausgelesen und koordiniert gesteuert.


 Die neue mehrlamellige Entrauchungsklappe EK-JZ ist durch die rechteckige Form mit integrierter Antriebskapselung ohne Überstände einfach und schnell einzubauen.


Broschüre "Große Klappe- viel dahinter! Entrauchungsklappe EK-JZ"

Broschüre "Teamwork in Perfektion BVAXO 9/27, DAX, FU und VD"

Download Presseinformation

TROX ist führend in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Komponenten, Geräten und Systemen zur Belüftung und Klimatisierung von Räumen. Mit 27 Tochtergesellschaften in 27 Ländern auf fünf Kontinenten, 14 Produktionsstätten und weiteren Importeuren und Vertretungen ist das Unternehmen in über 70 Ländern vor Ort. Gegründet 1951, hat der Weltmarktführer mit Stammhaus in Deutschland im Jahre 2016 mit 3.770 Mitarbeitern rund um den Globus einen Umsatz von annähernd 500 Mio. Euro erzielt.


TROX Austria fungiert als Drehscheibe für alle Geschäfte im CEE Raum und ist neben Österreich auch in Ungarn, Tschechien, Kroatien, Serbien, Bulgarien und Rumänien vertreten; sowie in Slowenien und der Slowakei durch erfolgreiche und zuverlässige Partner.

Pressekontakt:
TROX Austria GmbH
Sabine Stubenvoll, MBA
Marketing & Communications Austria & CEE
Telefon +43 1 250 43 40
E-Mail s.stubenvoll@trox.at
Mehr Informationen unter www.trox.at

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34