ISO 16890  – TROX AN DER ENTWICKLUNG DER NEUEN FILTERNORM BETEILIGT

Zurück zur Übersicht
Datum

16.05.2017

Rubrik

Unternehmen / Presse

Feinstaub besteht aus kleinsten, festen und flüssigen Partikeln, die in verschiedene Partikelfraktionen eingeteilt werden. Definiert wird Feinstaub als einatembarer Anteil der Immissionen, wobei Teilchen mit einem Durchmesser von bis zu 10 μm als PM10 (PM = particulate matter) bezeichnet werden. Partikel der Größe um 3-10 μm werden im Nasen- und Rachenraum abgeschieden.

Partikel um 2,5 μm (PM2,5) sind lungengängig. Partikel, die kleiner als 1 μm (PM1) sind,

gelangen sogar über die Alveolen in den Blutkreislauf.

Die zunehmende Belastung mit Feinstaub und die Nachteile der bestehenden Norm haben jetzt zu der Formulierung einer neuen Norm ISO 16890 geführt.

Die Norm EN 779 wurde zuletzt 2012 überarbeitet. Sie beschreibt ein Prüfverfahren, bei dem die Feinstaubfilter bei nur einer Partikelgröße (0,4 μm) klassifiziert werden. Das Ergebnis dient als Basis für die Einordung von Partikel-Luftfiltern in die Filterklassen M5 bis F9.

Die neue internationale Norm ISO 16890 schafft vier neue Filtergruppen, die sich an den Feinstaubfraktionen PM1, PM2,5 und PM10 orientieren:

■ ISO Coarse (Beurteilung des Rückhaltevermögens gegen ISO A2-Staub)

■ ISO PM10: Abscheidegrad von Feinstaub-Partikeln ≤ 10 μm

■ ISO PM2,5: Abscheidegrad von Feinstaub-Partikeln ≤ 2,5 μm

■ ISO PM1: Abscheidegrad von Feinstaub-Partikeln ≤ 1 μm

Die ISO 16890 beschreibt außerdem die Prüfmaßnahmen zur Ermittlung der wichtigsten Kenndaten von Luftfiltern und ersetzt nach einer Übergangsfrist ab Mitte 2018 die bisherige Prüfnorm EN 779.2 / 2

Durch die neue Klassifizierung können Feinstaubfilter besser bewertet und anwendungsspezifisch eingesetzt werden. Die ISO 16890 wurde vom internationalen Normungsausschuss der Gruppe WG 3 im ISO TC 142 entwickelt, in dem auch TROX vertreten ist.

TROX entwickelt und fertigt qualitativ hochwertige Filter zur optimalen Luftreinhaltung bei maximaler Energieeffizienz. Ob bei der Arbeit oder in der Freizeit – im Mittelpunkt stehen vor allem die Bedürfnisse und die Gesunderhaltung des Menschen.

Der neue TROX Flyer "Die neue Norm für Grob- und Feinstaubfilter"

Presseinformation

Foto 1

Foto 2

mehr Infos

Unternehmensprofil:

TROX ist führend in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Komponenten, Geräten und Systemen zur Belüftung und Klimatisierung von Räumen. Mit 27 Tochtergesellschaften in 27 Ländern auf fünf Kontinenten, 14 Produktionsstätten und weiteren Importeuren und Vertretungen ist das Unternehmen in über 70 Ländern vor Ort. Gegründet 1951, hat der Weltmarktführer mit Stammhaus in Deutschland im Jahre 2016 mit 3.770 Mitarbeitern rund um den Globus einen Umsatz von annähernd 500 Mio. Euro erzielt.


TROX Austria fungiert als Drehscheibe für alle Geschäfte im CEE Raum und ist neben Österreich auch in Ungarn, Tschechien, Kroatien, Serbien, Bulgarien und Rumänien vertreten; sowie in Slowenien und der Slowakei durch erfolgreiche und zuverlässige Partner.


Pressekontakt:

TROX Austria GmbH

Sabine Stubenvoll, MBA 
Marketing & Communications Austria & CEE
Telefon +43 1 250 43 40
E-Mail s.stubenvoll@trox.at
Mehr Informationen unter
www.trox.at






Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34