SPANNENDE GESPRÄCHE beim 15. TROX BRANCHENTREFF in WIEN

Zurück zur Übersicht
Datum

21.11.2017

Rubrik

Unternehmen

Am 9. November 2017 lud TROX Austria zum alljährlichen TROX Branchentreff in Wien ein. Es kamen über 70 Gäste in den „Stadtwirt“ um Neuigkeiten aus der Branche zu erfahren und um gemeinsam einen angenehmen Abend zu verbringen.


Der Geschäftsführer von TROX Austria Karl Palmstorfer ließ in seinen Einleitungsworten das Jahr von TROX kurz Revue passieren. 2017 stand im Zeichen des TROX Prinzips: Spannende Systeme, vernetzte Welten und innovative Komponenten – TROX entwickelt sich immer mehr zum Systemanbieter, daher sind auch immer mehr Experten in der Branche gefragt. „Ich bin daher besonders stolz auf unser Team, das sich in diesen Spezialgebieten auskennt, und erfolgreich diese Projekte gemeinsam mit unseren Kunden ausarbeitet und umsetzt“, so Karl Palmstorfer über die erfolgreiche Zusammenarbeit.


Udo Jung (TROX GmbH) und Karl Palmstorfer (TROX Austria GmbH)


Auch Udo Jung, Geschäftsführer Vertrieb, Technik & Produktion der TROX GmbH, war der Einladung zum TROX Branchentreff gefolgt und erzählte den Gästen nach seiner Begrüßung interessante Neuigkeiten aus dem Stammhaus (in Deutschland):  Um die Förderung wissenschaftlicher Tätigkeiten im Bereich der Klima- und Lüftungstechnik zu fördern, wurde dieses Jahr die Heinz Trox Wissenschafts gGmbH gegründet. Diese gemeinnützige Gesellschaft, eine Tochtergesellschaft der Heinz Trox-Stiftung, stärkt mit Ihren Aktivitäten Forschungsarbeiten für ein angenehmes und gesundes Raumklima. Dabei gilt es, die Themen Komfort und Ergonomie mit den steigenden Energieeffizienzanforderungen für Gebäude zur verbinden.

Um auch die Entwicklung von TROX als System- und Lösungsanbieter zu unterstützen, hat TROX nun ein Unternehmen für Systemdienstleistungen mehrheitlich übernommen. Durch die Digitalisierung und durch das Zusammenspiel „intelligenter“ Komponenten kann zukünftig nun ein Gebäude mit einer eigenen Leittechnik ausgerüstet werden.


In gemütlicher Atmosphäre ließen Udo Jung und Karl Palmstorfer den Abend mit den Gästen ausklingen und analysierten in anregenden Gesprächen die Herausforderungen und die spannenden Projekte in Österreich.


Herbert Schmidt (Bacon Gebäudetechnik GmbH) und Robert Sedlak (Caverion Österreich GmbH

Karl Palmstorfer und Norbert Lex (TROX Austria GmbH), Klaus Reisinger (ENGIE Gebäudetechnik GmbH)  


Martin Gründler und Friedrich Wagersreiter (MOLIN Industrie - Inbetriebnahme & Montage Gesellschaft mbH. & Co.KG)


Downloads:

Presseaussendung


Foto Udo Jung & Karl Palmstorfer

Foto Herbert Schmidt & & Robert Sedlak

Foto Karl Palmstorfer, Norbert Lex und Klaus Reisinger

Foto Martin Gründler & Friedrich Wagersreiter

Fotos ©TROX



Unternehmensprofil:

TROX ist führend in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Komponenten, Geräten und Systemen zur Belüftung und Klimatisierung von Räumen. Mit 27 Tochtergesellschaften in 27 Ländern auf fünf Kontinenten, 14 Produktionsstätten und weiteren Importeuren und Vertretungen ist das Unternehmen in über 70 Ländern vor Ort. Gegründet 1951, hat der Weltmarktführer mit Stammhaus in Deutschland im Jahre 2016 mit 3.770 Mitarbeitern rund um den Globus einen Umsatz von annähernd 500 Mio. Euro erzielt.

TROX Austria fungiert als Drehscheibe für alle Geschäfte im CEE Raum und ist neben Österreich auch in Ungarn, Tschechien, Kroatien, Serbien, Bulgarien und Rumänien vertreten; sowie in Slowenien und der Slowakei durch erfolgreiche und zuverlässige Partner.

Pressekontakt:

TROX Austria GmbH

Sabine Stubenvoll, MBA 
Marketing & Communications Austria & CEE
Telefon +43 1 250 43 - 40
E-Mail s.stubenvoll@trox.at
Mehr Informationen unter
www.trox.at

Linkedin: https://www.linkedin.com/company/troxaustria

Facebook: https://www.facebook.com/troxaustriagmbh/

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0 | Fax: +43 1 250 43 34

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0| Fax: +43 1 250 43 34