KSFS_img_02psd.png
KSFS-PM

  • Variante KSFS-PM: Gehäuse mit Vorfilter

KSFS_img_04psd.png

Integrierte Dichtsitz-Prüfeinrichtung

KSFS_img_01psd.png

Ausstattung optional mit Zweirillen-Wartungsbord

MFI_logo_01ai.ai.link

Ex-Schutz-Ausführung optional

KSFS_img_02psd.png
KSFS_img_04psd.png
KSFS_img_01psd.png
MFI_logo_01ai.ai.link
Online erhältlich - jetzt konfigurieren

KSFS 

Für den Einbau von Filterelementen zur Abscheidung von Schwebstoffen bei hohen Anforderungen

Kanal-Schwebstofffilter für Mini Pleat Filterplatten, Mini Pleat Filterzellen und Aktivkohle-Filterzellen. Für Kanaleinbau in raumlufttechnischen Anlagen. Einsatz in Medizin, Biologie, Pharmazie und in sensitiven Bereichen der Technik


  • Kanal-Schwebstofffilter aus Stahlblech mit dekontaminierbarer Pulverbeschichtung RAL 9010 und Anpressvorrichtung aus Edelstahl
  • Stabile, geschweißte Konstruktion mit umlaufenden, doppelt gekanteten und vorgebohrten Flanschen für optimale Abdichtung
  • Gehäuse ein- oder zweistufig zur Aufnahme von Feinstaubfiltern als Vorfilterstufe und Schwebstofffiltern als zweite Filterstufe
  • Sichere Abdichtung und komfortable Anwendung durch Spannhebel für einen gleichbleibenden Anpressdruck und somit Dichtsitz zwischen Gehäuse und Filterelement
  • Integrierte Dichtsitz-Prüfeinrichtung für Filterelemente

 

Optionale Ausstattung und Zubehör


  • Kanal-Schwebstofffilter optional mit Zweirillen-Wartungsbord für kontaminationsfreien Filterwechsel (Safe Change)
  • Wartungsbeutel mit Rundschnurring für kontaminationsfreien Filterwechsel
  • Ex-Schutz-Ausführung für Schutzzonen 1 und 2 sowie 21 und 22

 


 


 

Aktualisiere Bestellschlüssel
Speichere Konfiguration
Ihr Preis wird berechnet
Aktualisiere technische Daten
Ausschreibungstext:
Aktualisiere Auschreibungstext
Vollständigen Text anzeigen Vollständigen Text verbergen
Initialisiere Bestellschlüssel

Allgemeine Informationen

Anwendung

  • Kanal-Schwebstofffilter für hohe Anforderungen
  • Gehäuse für Kanaleinbau
  • Aufnahme von Filterelementen zur Abscheidung von Schwebstoffen wie z. B. Aerosolen, toxischen Stäuben, Viren und Bakterien aus der Zu- und Abluft
  • Aufnahme von Aktivkohle-Filterzellen zur Abscheidung von gasförmigen Geruchs- und Schadstoffen aus der Zu- und Abluft


Nenngrößen

  • B × H × T [mm]


Varianten

  • M: Gehäuse ohne Vorfilter
  • PM: Gehäuse mit Vorfilter


Ausführung

  • SPC Stahl pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß)
  • SPC-Ex Stahl pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß) in Ex-Schutz-Ausführung
  • STA Edelstahl
  • STA-Ex Edelstahl in Ex-Schutz-Ausführung


Optionen

  • MD: Gehäuse mit Zweirillen-Wartungsbord


Zubehör

  • Kunststoff-Wartungsbeutel mit Rundschnurring


Ergänzende Produkte

  • Zugehörige Filterelemente sind gesondert zu bestellen
  • Mini Pleat Filterplatten (MFP)
  • Mini Pleat Filterzellen (MFC)
  • Aktivkohle-Filterzellen (ACF)
  • Andere Filterelemente auf Anfrage
  • Anschlussstutzen (KSFSSP)


Konstruktionsmerkmale

  • Gehäuse mit stabilen, doppelt gekanteten und vorgebohrten Anschlussflanschen
  • Anpressvorrichtung für gleichbleibenden Dichtsitz zwischen Gehäuse und Filterelement, die nur bei richtigem Sitz des Filterelements gespannt werden kann
  • Gehäusedeckel mit Profildichtung und 4 Anpressschrauben mit Sterngriffen
  • Vorfiltergehäuse zur Aufnahme von Mini Pleat Filterplatten als Feinstaubfilter
  • Zweirillen-Wartungsbord und Kunststoff-Wartungsbeutel für kontaminationsfreien Filterwechsel
  • Dichtsitz-Prüfeinrichtung für Mini Pleat Filterplatten als Schwebstofffilter
  • Distanzprägungen am Gehäuse zur exakten Fixierung der Filterelemente
  • Dichtheitsklassen D nach EN 15727 und L1 nach EN 1886
  • Dichtheitsprüfung für jedes Einzelgehäuse


Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse aus Stahlblech pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß) oder aus Edelstahl
  • Anpressvorrichtung aus Edelstahl


Einbau und Inbetriebnahme

  • Einbaulage waagerecht oder senkrecht um 90° gedreht
  • Druckmessstellen für jede Filtereinheit gehören zum Lieferumfang und sind kundenseitig anzuordnen


Normen und Richtlinien

  • EN 15727; Lüftung von Gebäuden – Luftleitungen und Luftleitungsbauteile, Klassifizierung entsprechend der Luftdichtheit und Prüfung
  • EN 1886; Lüftung von Gebäuden – Zentrale raumlufttechnische Geräte – Mechanische Eigenschaften und Messverfahren
  • ATEX-Richtlinie 2014/34/EU


Instandhaltung

  • Filterwechsel: Auswurfvorrichtung für problemlose Entnahme der Filterelemente aus dem Filtergehäuse

Technische Information

Funktion, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel

  • FUNKTION
  • AUSSCHREIBUNGSTEXT
  • BESTELLSCHLÜSSEL
Schematische Darstellung KSFS KSFS_gc_04ai.png

① Zweirillen-Wartungsbord (optional)

② Integrierte Dichtsitz-Prüfeinrichtung

③ Anschlussstutzen für Dichtsitz-Prüfeinrichtung

④ Auswurfvorrichtung für den Filterwechsel

⑤ Anpressvorrichtung für das Filterelement

Kanal-Schwebstofffilter KSFS für hohe Anforderungen als Filtergehäuse für Kanaleinbau in raumlufttechnischen Anlagen. Aufnahme von Filterelementen zur Abscheidung von Schwebstoffen wie z. B. Aerosolen, toxischen Stäuben, Viren und Bakterien aus der Zu- und Abluft sowie Aufnahme von Aktivkohle-Filterzellen zur Adsorption von gasförmigen Geruchs- und Schadstoffen. Filtergehäuse lieferbar in ein- oder zweistufiger Ausführung zur Aufnahme von Feinstaubfiltern als Vorfilterstufe und Schwebstofffiltern als zweite Filterstufe. Kanal-Schwebstofffilter KSFS mit stabilen, doppelt gekanteten und vorgebohrten Anschlussflanschen. Anpressvorrichtung aus Edelstahl mit Spannhebel für gleichbleibenden Dichtsitz zwischen Gehäuse und Filterelement. Filtergehäuse mit Dichtsitz-Prüfeinrichtung, optional lieferbar mit Zweirillen-Wartungsbord und Kunststoff-Wartungsbeutel für kontaminationsfreien Filterwechsel. Gehäusedeckel ist ausgestattet mit Profildichtung und 4 Anpressschrauben mit Sterngriffen. Druckmessstellen gehören zum Lieferumfang und sind kundenseitig anzuordnen. Dichtheitsklassen D nach EN 15727 und L1 nach EN 1886. Dichtheitsprüfung für jedes Gehäuse. Optional: Filtergehäuse KSFS mit Ex-Schutz, Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 1 und 2 sowie Zonen 21 und 22 (Ex II 2G Ex IIC T6 Gb und Ex II 2D Ex IIIB T80 °C Db). Die Filtergehäuse müssen zwingend mit dem Erdpotential verbunden sein. Alle leitfähigen und ableitfähigen Teile müssen miteinander verbunden und geerdet werden. Leitfähige Stäube sind von der Anwendung auszuschließen. Metallische Fremdmaterialien dürfen unter keinen Umständen in das Filtergehäuse gelangen.


Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse aus Stahlblech pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß) oder aus Edelstahl
  • Anpressvorrichtung aus Edelstahl


Ausführung

  • SPC Stahl pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß)
  • SPC-Ex Stahl pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß) in Ex-Schutz-Ausführung
  • STA Edelstahl
  • STA-Ex Edelstahl in Ex-Schutz-Ausführung

KSFSPMSPC/710 × 794 × 710/MD
|||||
12345
1 Serie
KSFS Kanal-Schwebstofffilter für hohe Anforderungen
 
2 Variante
M Gehäuse ohne Vorfilter
PM Gehäuse mit Vorfilter
 
3 Material
SPC Stahl pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß)
SPC-EX Stahl pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß) in Ex-Schutz-Ausführung
STA Edelstahl
STA-EX Edelstahl in Ex-Schutz-Ausführung
 
4 Nenngröße [mm]
B × H × T
 
5 Wartungsbord
Keine Eintragung: Ohne
MD Gehäuse mit Wartungsbord 




 

Varianten, Abmessungen, Produktdetails

  • VARIANTEN
  • ABMESSUNGEN
  • PRODUKTDETAILS




 

Nenngröße

Größe Filter

~ Gewicht
B [mm]H [mm]T [mm]B × H × T [mm][kg]
710411405305 × 610 × 15040
710411710610 × 610 × 15050
710553405305 × 610 × 29255
710553710610 × 610 × 29265
710553862762 × 610 × 29270
Produktspezifische Daten -KSFS-M



Produktspezifische Daten -KSFS-PM

Nenngröße

Größe Vorfilter

Größe Hauptfilter~ Gewicht
B [mm]H [mm]T [mm]B × H × T [mm][kg]
710652405305 × 610 × 60305 × 610 × 15060
710652710610 × 610 × 60610 × 610 × 15070
710794405305 × 610 × 60305 × 610 × 29270
710794710610 × 610 × 60610 × 610 × 29285
710794862762 × 610 × 60762 × 610 × 29295

Einbau und Inbetriebnahme


  • Montage- und Wartungsanleitung beachten
  • Einbaulage waagerecht oder senkrecht um 90° gedreht
  • Distanzprägungen am Gehäuse zur exakten Fixierung der Filterelemente
  • Druckmessstellen für jede Filtereinheit gehören zum Lieferumfang und sind kundenseitig anzuordnen

Downloads

Produktinfos

Zertifikate

Betriebsanleitungen

Highlights

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0