img_pro_001383.png
MFI-PLA

img_pro_002430.png
MFI-E10-SPC

Mini Pleat Filtereinsatz Serie MFI, Ausführung GAL

img_pro_000530.png
MFI-H14-SPC

Mini Pleat Filtereinsatz Serie MFI, Ausführung SPC

Eurovent_Filter_Marketing_Highlight.ai.png
Eurovent-Zertifizierung

Eurovent-Zertifizierung

doc_graphic_000009.png

Geprüft nach VDI 6022

MFI_logo_01.ai.png

ATEX-Ausführung optional

img_pro_001383.png
img_pro_002430.png
img_pro_000530.png
Eurovent_Filter_Marketing_Highlight.ai.png
doc_graphic_000009.png
MFI_logo_01.ai.png
Online erhältlich - jetzt konfigurieren

Serie MFI

Für große Volumenströme in kompakter Bauform

 


Vor- oder Endfilter zur Abscheidung von Feinstaub und Schwebstofffilter für höchste Anforderungen in raumlufttechnischen Anlagen


  • Filtergruppen ISO ePM10, ISO ePM1 (Feinstaubfilter) und EPA, HEPA (Schwebstofffilter)
  • Leistungsdaten geprüft nach ISO 16890 oder nach EN 1822-1 und ISO 29463-2 bis ISO 29463-5
  • Eurovent-Zertifizierung für Feinstaubfilter
  • Hygienekonform nach VDI 6022
  • Hohe Energieeffizienz gemäß Eurovent
  • Optimierte Energieeffizienz der Ausführung PLA-ECO in ISO ePM1
  • Auf spezielle Anforderungen abgestimmte Filtermedien aus Glasfaserpapieren mit Abstandhaltern aus thermoplastischem Schmelzkleber oder Textilfäden
  • Geringe Anfangs-Druckdifferenz durch optimale Faltenstellung und größtmögliche Filterfläche
  • Kompakte V-Bauform mit geringen Einbautiefen
  • Einbaumöglichkeiten je nach Filterklasse in Standard-Zellenrahmen für Filterwände (Serie SIF), in Aufnahmerahmen (Serie MF) oder in Universalgehäuse (Serie UCA) für Kanaleinbau

Optionale Ausstattung


  • ATEX-Ausführung für Schutzzonen 1 und 2 sowie 21 und 22

 


 


 

Aktualisiere Bestellschlüssel
Speichere Konfiguration
Ihr Preis wird berechnet
Aktualisiere technische Daten
Ausschreibungstext:
Aktualisiere Auschreibungstext
Vollständigen Text anzeigen Vollständigen Text verbergen
Initialisiere Bestellschlüssel

Allgemeine Information

Anwendung

  • Mini Pleat Filtereinsatz für die Abscheidung von Feinstaub und von Schwebstoffen wie z. B. Aerosolen, toxischen Stäuben, Viren, Bakterien aus der Zu- und Abluft in raumlufttechnischen Anlagen mit großen Volumenströmen und langen Filterstandzeiten
  • Feinstaubfilter: Vor- oder Endfilter in raumlufttechnischen Anlagen zur Abscheidung von Feinstaub
  • Schwebstofffilter: Haupt- oder Endfilter für höchste Anforderungen an die Luftreinheit und Keimfreiheit in den Bereichen Industrie, Forschung, Medizin, Pharmazie, Nukleartechnik usw.


Besondere Merkmale

  • Optimierte Energieeffizienz der Ausführung PLA-ECO in ISO ePM1
  • Lecktest-Prüfung serienmäßig für alle Schwebstofffilter der Filterklassen H13, H14


Klassifikation

  • Eurovent-Zertifizierung für Feinstaubfilter
  • Hygiene-Konformität
  • Konformitätsbescheinigung zum Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen


Nenngröße

B x H x T [mm]


Beschreibung

Filterklassen

Filtergruppen

  • ISO ePM10 nach ISO 16890
  • ISO ePM1 nach ISO 16890
  • EPA nach EN 1822
  • HEPA nach EN 1822


Filterklassen

  • ePM10 55 %
  • ePM1 55 %
  • ePM1 60 %
  • ePM1 85 %
  • E10
  • E11
  • H13
  • H14


Optionen

  • Anzahl der Filterpakete
  • FNU: Flachprofil-Dichtung auf der Anströmseite
  • FND: Flachprofil-Dichtung auf der Abströmseite
  • OT: Ölfadentest (nur für Filterklassen H13, H14)
  • OTC: Ölfadentest mit Zertifikat (nur für Filterklassen H13, H14)

Ausführung

  • PLA: Rahmen Kunststoff
  • PLA-ECO: Rahmen Kunststoff, optimierte Energieeffizienz
  • GAL: Rahmen Stahl verzinkt
  • SPC: Rahmen Stahl verzinkt, pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß)
  • EX: Schutzzonen 1 und 2 sowie 21 und 22 (nur in Verbindung mit Rahmen GAL)


Ergänzende Produkte

  • Filterwand (SIF) für Feinstaubfilter
  • Aufnahmerahmen (MF) für EPA- und HEPA-Filter
  • Universalgehäuse (UCA) für Feinstaubfilter


Konstruktionsmerkmale

  • Kompakte V-Bauform
  • Feinstaubfilter (Filtergruppen nach ISO 16890) serienmäßig ohne Dichtung, optional mit Flachprofil-Dichtung
  • Filterklassen E10, E11, H13 und H14 serienmäßig mit Flachprofil-Dichtung
  • Filterklassen E11, H13 und H14 mit Griffschutz auf der Abströmseite


Materialien und Oberflächen

  • Filtermedien aus hochwertigen, nassfesten Glasfaserpapieren sind in enge Falten gelegt
  • Abstandhalter sorgen für gleichmäßigen Abstand der Falten zueinander
  • Vergussmasse aus dauerelastischem Zweikomponenten-Polyurethan-Kleber
  • Rahmen optional aus Kunststoff, Stahl verzinkt oder verzinktem Stahlblech pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß)


Normen und Richtlinien

  • Prüfung nach ISO 16890; Internationale Norm für die allgemeine Raumlufttechnik; Abscheidegradklassifizierung auf Grundlage des ermittelten Fraktionsabscheidegrades, der zu einem Berichtsystem für den Feinstaubabscheidegrad (ePM) verarbeitet wird
  • Für Feinstaubfilter wird der Fraktionsabscheidegrad eines bestimmten Größenbereichs durch Aerosole (DEHS und KCl) ermittelt
  • Entsprechend der ermittelten Werte erfolgt die Klassifizierung in die Filtergruppen ISO ePM10 und ISO ePM1
  • Prüfung von Schwebstofffiltern nach EN 1822-1 und ISO 29463-2 bis ISO 29463-5 (Schwebstofffilter EPA, HEPA und ULPA): Normen für die Prüfung der Filtrationsleistung im Herstellerwerk auf der Basis von Partikelzählverfahren unter Verwendung eines flüssigen Prüfaerosols
  • Einheitliche Klassifizierung der Schwebstofffilter nach dem Abscheidegrad mit einem Prüfaerosol, dessen mittlere Partikelgröße im Abscheidegradminimum (MPPS) liegt
  • Schwebstofffilter werden entsprechend der ermittelten Werte für den lokalen Abscheidegrad und den integralen Abscheidegrad in die Filtergruppen EPA (Filterklassen E10, E11, E12), HEPA (Filterklassen H13, H14) und ULPA (Filterklassen U15, U16, U17) klassifiziert
  • Hygiene-Konformität: VDI 6022, VDI 3803, DIN 1946 Teil 4, ÖNORM H 6020, SWKI VA 104-01 und SWKI 99-3 sowie EN 16798
  • Konformitätsbescheinigung zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen nach Richtlinie 2014/34/EU und Übereinstimmung der grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen nach EN 80079-36:2016 und EN 80079-37:201

Technische Information

Technische Daten, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel

  • TECHNISCHEDATEN
  • AUSSCHREIBUNGSTEXT
  • BESTELLSCHLÜSSEL
Fraktionsabscheidegrad ePM10 [%] nach ISO 1689080
Fraktionsabscheidegrad ePM1 [%] nach ISO 168906085
Anfangs-Druckdifferenz [Pa] bei Nenn-Volumenstrom90110140
Maximale Betriebstemperatur [°C]808080
Maximale relative Feuchte [%]100100100


Filterklasse nach EN 1822E10E11H13H14
Abscheidegrad [%] nach EN 1822> 85> 95> 99,95> 99,995
Anfangs-Druckdifferenz [Pa] bei Nenn-Volumenstrom160160265300
Maximale Betriebstemperatur [°C]80808080
Maximale relative Feuchte [%]100100100100

Ausschreibungstext

Mini Pleat Filtereinsätze MFI für die Abscheidung von Feinstaub und von Schwebstoffen wie Aerosolen, toxischen Stäuben, Viren und Bakterien aus der Zu- und Abluft in raumlufttechnischen Anlagen. Einsatz erfolgt als Feinstaubfilter bzw. Vor- oder Endfilter in raumlufttechnischen Anlagen oder als Schwebstofffilter bzw. Haupt- oder Endfilter für höchste Anforderungen an die Luftreinheit und Keimfreiheit in den Bereichen Industrie, Forschung, Medizin, Pharmazie und Nukleartechnik. Geringe Einbautiefe durch kompakte Bauform für Anlagen mit großen Volumenströmen und langen Filterstandzeiten. Filtermedien aus hochwertigen, nassfesten Glasfaserpapieren mit Abstandhaltern. Optimale Faltenstellung und größtmögliche Filterfläche ermöglichen geringe Anfangs-Druckdifferenzen. Mini Pleat Filtereinsätze lieferbar in den marktüblichen Größen, Filtergruppen ISO ePM10, ISO ePM1 (Feinstaubfilter) und EPA, HEPA (Schwebstofffilter). Als Feinstaubfilter (Filtergruppen nach ISO 16890) serienmäßig ohne Dichtung, optional lieferbar mit Flachprofil-Dichtung, als Schwebstofffilter sind Mini Pleat Filtereinsätze mit Flachprofil-Dichtung ausgestattet. Filterklassen E11, H13 und H14 serienmäßig mit Griffschutz auf der Abströmseite. Mini Pleat Filtereinsätze als Feinstaubfilter sind nach Eurovent zertifiziert. Mini Pleat Filtereinsätze MFI sind hygienekonform nach VDI 6022.Der Filtereinsatz MFI mit optionalem EX-Schutz MFI-EX darf in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 1 und 2 sowie Zonen 21 und 22 eingesetzt werden (EX II 2G Ex h IIC Gb und EX II 2D Ex h IIIB Db). Der Filter muss zwingend mit dem Erdpotential verbunden sein. Alle leitfähigen und ableitfähigen Teile müssen miteinander verbunden und geerdet werden. Leitfähige Stäube sind von der Anwendung auszuschließen. Metallische Fremdmaterialien dürfen unter keinen Umständen in den Filter gelangen. Umgebungstemperaturbereich: -40 °C ≥ Ta ≥ +80 °C.


Besondere Merkmale

  • Optimierte Energieeffizienz der Ausführung PLA-ECO in ISO ePM1
  • Lecktest-Prüfung serienmäßig für alle Schwebstofffilter der Filterklassen H13, H14


Materialien und Oberfläche

  • Filtermedien aus hochwertigen, nassfesten Glasfaserpapieren sind in enge Falten gelegt
  • Abstandhalter sorgen für gleichmäßigen Abstand der Falten zueinander
  • Vergussmasse aus dauerelastischem Zweikomponenten-Polyurethan-Kleber
  • Rahmen optional aus Kunststoff, Stahl verzinkt oder verzinktem Stahlblech pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß)


Ausführung

  • PLA: Rahmen Kunststoff
  • PLA-ECO: Rahmen Kunststoff, optimierte Energieeffizienz
  • GAL: Rahmen Stahl verzinkt
  • SPC: Rahmen Stahl verzinkt, pulverbeschichtet, RAL 9040 (reinweiß)
  • EX: Schutzzonen 1 und 2 sowie 21 und 22 (nur in Verbindung mit Rahmen Stahl verzinkt)


Auslegungsdaten

  • Filtergruppe [ISO 16890]
  • Abscheidegrad [%]
  • Filterklasse [EN 1822]
  • Volumenstrom [m³/h]
  • Anfangs-Druckdifferenz [Pa]
  • Nenngröße [mm]
MFIePM185%SPC / 592 × 592 × 292×8 / PD / FND / OT
|||||||||
123456789

1 Serie
MFI
Mini Pleat Filtereinsatz

2 Klassifizierung
ePM10
Fraktionsabscheidegrad ePM10 nach ISO 16890
ePM1
Fraktionsabscheidegrad ePM1 nach ISO 16890
E10
Schwebstofffilter nach EN 1822
E11
Schwebstofffilter nach EN 1822
H13 Schwebstofffilter nach EN 1822
H14
Schwebstofffilter nach EN 1822

3 Abscheidegrad [%]
nach ISO 16890 (nicht bei E10, E11, H13, H14)

4 Ausführung

PLA Rahmen Kunststoff
PLA-ECO
Rahmen Kunststoff, optimierte Energieeffizienz
GAL Rahmen Stahl verzinkt
SPC
Rahmen Stahl verzinkt und pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß)
EX Schutzzonen 1 und 2 sowie 21 und 22 (nur in Verbindung mit GAL)

5 Nenngröße [mm]

B × H × T

6 Anzahl Filterpakete

6
8

7 Griffschutz

Keine Eintragung: Ohne
PD
Griffschutz auf der Abströmseite (nur für Filterklassen E11, H13, H14)

8 Dichtung

Keine Eintragung: Ohne
FNU
Flachprofil-Dichtung auf der Anströmseite
FND Flachprofil-Dichtung auf der Abströmseite

9 Prüfung

Keine Eintragung: Ohne Lecktest-Prüfung
OT
Ölfadentest (nur für Filterklasse H13, H14)
OTC Ölfadentest mit Zertifikat (nur für Filterklasse H13, H14)

Varianten, Produktspezifische Daten, Produktdetails

  • VARIANTEN
  • PRODUKSPEZIFISCHE DATEN
  • PRODUKTDETAILS

Ausführung

  • PLA: Rahmen Kunststoff
  • PLA-ECO: Rahmen Kunststoff, optimierte Energieeffizienz
  • GAL: Rahmen Stahl verzinkt
  • SPC: Rahmen Stahl verzinkt, pulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß)
  • EX: Schutzzonen 1 und 2 sowie 21 und 22 (nur in Verbindung mit Rahmen Stahl verzinkt)


MFI-PLA-ECO


B [mm]H [mm]T [mm]Anzahl FilterpaketeFilterklasseqv [l/s]qv [m³/h] ΔpA [Pa]kg
5922872926ePM1 55 %59021251007,63
5924902926ePM1 55 %983354010013,74
5925922926ePM1 55 %1181425010016,84,5
5922872926ePM1 85 %59021251257,63
5924902926ePM1 85 %983354012513,74
5925922926ePM1 85 %1181425012516,84,5



MFI-PLA

B [mm]H [mm]T [mm]Anzahl FilterpaketeFilterklasseqv [l/s]qv [m³/h] ΔpA [Pa]kg
5922872926ePM10 55 %5902125907,63
5924902926ePM10 55 %98335409013,74
5925922926ePM10 55 %118142509016,84,5
5922872926ePM1 60 %59021251107,63
5924902926ePM1 60 %983354011013,74
5925922926ePM1 60 %1181425011016,84,5
5922872926ePM1 85 %59021251407,63
5924902926ePM1 85 %983354014013,74
5925922926ePM1 85 %1181425014016,84,5


MFI-GAL/-SPC

B [mm]H [mm]T [mm]Anzahl FilterpaketeFilterklasseqv [l/s]qv [m³/h] ΔpA [Pa]kg
5922872926ePM10 55 %5902125907,74
5924902926ePM10 55 %98335409014,26
5925922926ePM10 55 %118142509017,56,5
5922872926ePM1 60 %59021251107,74
5924902926ePM1 60 %983354011014,26
5925922926ePM1 60 %1181425011017,56,5
5922872926ePM1 85 %59021251407,74
5924902926ePM1 85 %983354014014,26
5925922926ePM1 85 %1181425014017,56,5


MFI-GAL/-SPC

B [mm]H [mm]T [mm]Anzahl FilterpaketeFilterklasseqv [l/s]qv [m³/h] ΔpA [Pa]kg
5922872926E1059021251607,74
5924902926E10983354016014,26
5925922926E101181425016017,56,5
5922872928E11417150016013,67
5924902928E1169425001602510
5925922928E11833300016030,612
5922872928H13417150026513,67
5924902928H1369425002652510
5925922928H13833300026530,612
5922872928H14417150030013,67
5924902928H1469425003002510
5925922928H14833300030030,612

Empfohlene Enddruckdifferenz – Standzeit von Filtern

Je nach Betriebsart und Anlagenkonzeption sollte die optimale Standzeit bei energetisch niedrigen Druckdifferenzen und sicherer Hygiene möglichst hoch sein. Wir empfehlen, den Filterwechsel bei Erfüllen von Kriterien gemäß der folgenden Reihenfolge durchzuführen:

1. Defekter Filter

2. Hygienische Gründe

3. Erreichen der empfohlenen Enddruckdifferenz

3.1 Filtergruppe COARSE
Der niedrigere Wert aus:

  • Addition von 50 Pa zur Druckdifferenz für unverschmutzte Filter
  • Dreifachem Wert der Druckdifferenz für unverschmutzte Filter

3.2 Filtergruppe ePM
Der niedrigere Wert aus:

  • Addition von 100 Pa zur Druckdifferenz für unverschmutzte Filter
  • Dreifachem Wert der Druckdifferenz für unverschmutzte Filter

4. Wirtschaftliche Optimierung der Anlage

5. Zeitliche Begrenzung

5.1 Erste Filterstufe nach spätestens einem Jahr
5.2 Zweite Filterstufe nach spätestens 2 Jahren
5.3 Endfilter (HEPA-Filter) spätestens 8 Jahre nach dem Datum der Installation

6. Erreichen der maximal zulässigen Enddruckdifferenz in Abhängigkeit vom eingesetzten Filter

Downloads

Produktinfos

Zertifikate

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0