FBA | TROX Austria GmbH
FBA_img_15psd.png
FBA-3

Entgratet, schwarz lackiert, Sichtseite überdreht

FBA_img_14psd.png
FBA-3-*-SM

Verstellbarer Schmutzfangkorb

 

 

FBA_img_18psd.png
FBA-4-*-KF

Klemmflansch mit Klemmfederbefestigung

 

 

FBA_img_05psd.png
FBA-1-VF

Mit Drallflügel zum Einstellen der Luftströmung

 

FBA_img_15psd.png
FBA_img_14psd.png
FBA_img_18psd.png
FBA_img_05psd.png
Online erhältlich - jetzt konfigurieren

FBA 

Runde Luftdurchlässe aus Aluminium für den Einbau in Fußböden

Die unterschiedlichen Anbauteile ermöglichen einen breiten Anwendungsbereich mit verschiedenen Luftströmungen, Einbausituationen und mehreren Möglichkeiten für den Volumenstromabgleich. 

  • Nenngrößen 150, 200 mm
  • Volumenstrombereich 1 – 59 l/s oder 4 – 213 m³/h
  • Ringförmige Durchlasskontur mit verschieden Oberflächenstrukturen
  • Für konstante und variable Volumenströme
  • Für Doppelböden aller Art
  • Luftführung mit horizontaler und vertikaler Ausströmung
  • Drosselelement frontseitig oder rückseitig verstellbar
  • Mit und ohne Klemmflansch einbaubar
  • Mit Klemmflansch schneller und einfacher Ein- und Ausbau der Gittereinsätze für Reinigungszwecke
  • Hohe mechanische Festigkeit/Bruchfestigkeit > 17 kN
  • Ideal für Komfortbereiche


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Rückseitig verstellbarer Drallflügel zur manuellen Verstellung zwischen vertikaler und horizontaler Luftführung
  • Klemmflansch mit Klemmfederbefestigung zur Abdeckung der Einbauöffnung
  • Schmutzfangkorb auch als Drosselelement verwendbar
  • Anschlusskasten

 


 


 

Aktualisiere Bestellschlüssel
Speichere Konfiguration
Ihr Preis wird berechnet
Aktualisiere technische Daten
  • Medien
Ausschreibungstext:
Aktualisiere Auschreibungstext
Vollständigen Text anzeigen Vollständigen Text verbergen
Initialisiere Bestellschlüssel

Allgemeine Informationen

Anwendung

  • Fußbodendurchlässe als Zuluftdurchlass für Komfortbereiche
  • Einbau in Doppelböden ohne Anschlusskasten, wenn dieser als Druckboden ausgeführt wird
  • Einbau in Doppelböden mit Anschlusskasten, um eine individuelle Belüftung in Räumen bzw. Zonen zu ermöglichen
  • Vertikale Luftführung bei Zuluft, mit verstellbarem Drallflügel auch horizontale Luftführung 
  • Varianten mit verstellbarem Drallflügel können manuell auf vertikale oder horizontale Luftführung umgestellt werden
  • Gestaltungselement mit diversen Oberflächenstrukturen für Bauherren und Architekten mit besonderen Ansprüchen an Architektur und Design
  • Komfortable und energieeffiziente Luftführung durch Unterstützung vorhandener Konvektionsströmungen im Aufenthaltsbereich
  • Gezieltes Abführen örtlicher thermischer Lasten
  • Für konstante und variable Volumenströme
  • Für Zulufttemperaturdifferenzen von –12 – +20 K


Besondere Merkmale

  • Einfache und schnelle Montage und Abdeckung der Einbauöffnung bei Verwendung mit Klemmflansch und Klemmfederbefestigung
  • Einbau in Doppelböden mit harten Fußbodenbelägen mit Ausgleichsring. Der Ausgleichsring ist automatisch Bestandteil der Lieferung, wenn kein Klemmflansch ausgewählt wurde
  • Hohe Bruchfestigkeit > 17 kN
  • Der Gittereinsatz ist bei Kombinationen mit Klemmflansch verdrehsicher und zentriert
  • Ohne und mit Drallflügel für unterschiedliche Luftführungen
  • Front- oder rückseitig verstellbarer Schmutzfangkorb, der zum Volumenstromabgleich genutzt werden kann und die Verschmutzung des Doppelbodens reduziert


Nenngrößen

  • 150, 200


Varianten

Einstellung der Luftströmung (Luftstrahlrichtung)

  • -*: keine Eintragung: vertikale Luftströmung, nicht veränderbar
  • -V: voreingestellte vertikale drallförmige Luftströmung, der Drallflügel ist manuell verstellbar 
  • -H: voreingestellte horizontale drallförmige Luftströmung, der Drallflügel ist manuell verstellbar

Einbau

  • -*-: Fußbodendurchlass mit Ausgleichsring 
  • -KF: Fußbodendurchlass mit Klemmflansch und Klemmfederbefestigung

Schmutzfangkorb

  • -*: keine Eintragung: ohne Schmutzfangkorb
  • -SM: mit verstellbarem Schmutzfangkorb. Die Verstellung, durch die gleichzeitig eine Drosselung zum Volumenstromabgleich erfolgen kann, erfolgt rückseitig am Frontdurchlass
  • -SV: mit verstellbarem Schmutzfangkorb. Die Verstellung, durch die gleichzeitig eine Drosselung zum Volumenstromabgleich erfolgen kann, erfolgt frontseitig am Fußbodendurchlass

Anschlusskasten

  • -*: keine Eintragung: ohne Anschlusskasten
  • -A: mit Anschlusskasten zum Anschluss an das bauseitige Luftkanalsystem

Ausführung

Oberfläche Fußbodendurchlass (Fußbodengitter und Klemmflansch)

  • -1: Frontdurchlass entgratet
  • -3: Frontdurchlass entgratet, schwarz lackiert, Sichtseite überdreht
  • -4: Frontdurchlass entgratet, Sichtseite überdreht


Bauteile und Eigenschaften

Gittereinsatz Fußbodendurchlass

  • Ringabstand 6 mm
  • Höhenverstellbarer Schmutzfangkorb als Drosselelement zum Volumenstromabgleich
  • Verstellbarer Drallflügel für drallförmige Luftführung in vertikaler oder horizontaler Strömungsrichtung


Klemmflansch mit Klemmfederbefestigung

  • Verdrehsicherung und Zentrierung für den Gittereinsatz
  • Abdeckung der bauseitigen Einbauöffnung
  • Klemmfederbefestigung ermöglicht unterschiedliche Stärken des Doppelbodens und den Ausgleich von großen Ausschnittstoleranzen bei der Erstellung der Einbauöffnungen. Für einen möglichst festen Sitz des Klemmflansches empfehlen wir das minimale Einbaumaß
  • Ausgleich bei weichen Fußbodenbelägen, beispielsweise Teppich

Anbauteile

  • Ausgleichsring zur Aufnahme des Gittereinsatzes bei Varianten ohne Klemmflansch
  • Klemmflansch mit Klemmfederbefestigung zur Aufnahme des Gittereinsatzes und Befestigung in der Einbauöffnung
  • Verstellbarer Drallflügel für drallförmige vertikale oder horizontale Luftströmung
  • Feststehender Drallflügel für vertikale Luftführung (nur bei Nenngröße 200)
  • Höhenverstellbarer Schmutzfangkorb, der auch zum Volumenstromabgleich genutzt werden kann


Zubehör

Anschlusskasten -A:

  • Zum direkten Anschluss an das bauseitige Luftkanalsystem
  • Mit integriertem Luftverteilelement zum gleichmäßigen Anströmen des Fußbodendurchlasses
  • Anschlusskasten passend für alle Nenngrößen


Material

  • Gittereinsatz und Klemmflansch aus Aluminiumdruckguss
  • Klemmfedern aus Edelstahl
  • Verstellbarer Drallflügel und Schmutzfangkorb aus Kunststoff ABS UL94-V-0
  • Ausgleichsring aus Kunststoff ABS UL 94-V-0
  • Verstelleinrichtung für Schmutzfangkorb und Verbindungsmaterialien aus verzinktem Stahl
  • Anschlusskasten aus verzinktem Stahlblech


Technische Daten

  • Nenngrößen: 150, 200 mm
  • Volumenstrombereich: 1 – 59 l/s oder 4 – 213 m³/h
  • Zulufttemperaturdifferenz: -12 – +20 K
  • Bruchlast > 17 kN

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel

  • Funktion
  • TECHNISCHE DATEN
  • SCHNELLAUSLEGUNG
  • AUSSCHREIBUNGSTEXT
  • BESTELLSCHLÜSSEL
Schematische Darstellung FB_gc_16svg.png

A FBA-...-KF

B FBA

C FBA-...-KF-A

1 Frontdurchlass

2 Gehäuse mit Klemmflansch und Klemmfedern

3 Ausgleichsring

Optional

4 Schmutzfangkorb

5 Anschlusskasten

6 Bodenplatte (bauseitig)

Fußbodendurchlässe lassen Zuluft in mechanischen Lüftungs-und Klimaanlagen von unten bzw. vom Boden in den Raum strömen. Zur Anpassung an verschiedene örtliche Gegebenheiten sind 3 verschiedene Varianten der Luftführungen möglich.


 Vertikale Strömung ohne Verstellmöglichkeit

Ohne verstellbaren Drallflügel strömt die Zuluft mit mäßiger Geschwindigkeit vertikal in den Raum. Da kalte Luft schwerer ist als warme Luft, kehrt sich die Strömungsrichtung um, und die Zuluft strömt zurück in Richtung Boden. Eine turbulenzarme bzw. quellluftartige Strömung breitet sich über die gesamte Bodenfläche aus. An Wärmequellen wie Menschen und Geräten bildet sich eine Auftriebsströmung, so dass primär in diesen Bereichen die Luft ausgetauscht wird.
Diese Art der Hybridlüftung bzw. Misch-Quelllüftung ist ausschließlich für den Kühlbetrieb konzipiert. Sie eignet sich insbesondere für Räume mit einer klaren Aufteilung zwischen Verkehrs- und Aufenthaltsflächen. Hierzu gehören beispielsweise Kino- oder Theatersäle und Wartebereiche. Die maximale Zulufttemperturdifferenz sollte -6 K nicht überschreiten. Die Abluft sollte im oberen Raumbereich, oberhalb der Aufenthaltszone, abgeführt werden.


Drallförmige horizontale Strömung

Ein auf horizontale Strömung eingestellter verstellbarer Drallflügel bewirkt eine drallförmige horizontale Zuluftströmung in den Raum. Dabei induziert die Zuluft Raumluft in der Nähe der Fußbodenoberfläche und reduziert schnell die Luftgeschwindigkeit und die Temperaturdifferenz zwischen Zuluft und Raumluft. Diese Art der Mischlüftung ist insbesondere für Flächen geeignet, die dauerhaft für den Aufenthalt von Personen bestimmt sind. Hierzu gehören beispielsweise Büroflächen oder Versammlungs- und Besprechungsräume.

 

Drallförmige vertikale Strömung

Ein auf vertikale Strömung eingestellter verstellbarer Drallflügel bewirkt eine drallförmige vertikale Zuluftströmung in den Raum. Dabei induziert die Zuluft Raumluft. Es kommt zu einem schnellen Abbau der Strömungsgeschwindigkeiten und zu einer schnellen Reduzierung der Temperaturdifferenz zwischen Zuluft und Raumluft. Diese Art der der Mischlüftung führt zu einer guten Raumdurchlüftung. Sie ist insbesondere für Bereiche geeignet, in denen sich Personen nicht dauerhaft aufhalten. Hierzu gehören Gangbereiche oder ähnliche Verkehrsflächen. 

Nenngrößen150, 200 mm
Volumenstrombereich

1 – 59 l/s oder 4 – 213 m³/h

Zulufttemperaturdifferenz

-12 – +20 K

Bruchlast> 17 kN

Die Schnellauslegung gibt einen guten Überblick über die möglichen Volumenströme und die korrespondierenden Schallleistungspegel und Druckdifferenzen bei horizontaler Luftströmung.
Die minimalen Volumenströme gelten für eine Zulufttemperaturdifferenz von -6 K.
Die maximalen Volumenströme gelten für einen Schallleistungspegel von ca. 50 dB(A)
Zu exakten Werten, unter Berücksichtigung aller Parameter, führt die Auslegung mit unserem Auslegungsprogramm Easy Product Finder.

Nur Durchlass

NG

qv

Δpt

LwA

l/sm³/hPa

dB(A)

15014

0

< 15
12431523
24865840
3612812950
20014

0

< 15
20731119
401434339
592139650


Mit Anschlusskasten

NG

qv

Δpt

LwA

l/sm³/hPa

dB(A)

15014

0

< 15
14501625
281006241
4114913850
20014

0

< 15
19701018
381373838
572058650

Mit Schmutzfangkorb

NG

qv

H4 = maximal

H4 = 45

H4 = 35

Δpt

LwA

Δpt

LwA

Δpt

LwA

l/sm³/hPa

dB(A)

Pa

dB(A)

Pa

dB(A)

15014

0

< 15

0

< 15

0

< 15
1244142216191923
2487564063417343
36130125501425316255

NG

qv

H4 = maximal

H4 = 50

H4 = 40

Δpt

LwA

Δpt

LwA

Δpt

LwA

l/sm³/hPa

dB(A)

Pa

dB(A)

Pa

dB(A)

20014

0

< 15

0

< 15

0

<15
1970101812191318
38137383845395239
5720586501015011652

Mit Anschlusskasten und Schmutzfangkorb

NG

qv

H4 = maximal

H4 = 45

H4 = 35

Δpt

LwA

Δpt

LwA

Δpt

LwA

l/sm³/hPa

dB(A)

Pa

dB(A)

Pa

dB(A)

15014

0

< 15

0

< 15

0

< 15
1347142216201924
2694544063427344
39140121501405516356

NG

qv

H4 = maximal

H4 = 50

H4 = 40

Δpt

LwA

Δpt

LwA

Δpt

LwA

l/sm³/hPa

dB(A)

Pa

dB(A)

Pa

dB(A)

20014

0

< 15

0

< 15

0

< 15
1864132014201620
35126493955396139
52188110501235013551

Ausschreibungstext

Allgemein:

Fußbodendurchlässe als Zuluftdurchlass zum Einbau in Doppelböden aller Art. Zuluftversorgung entweder über den Doppelboden direkt, wenn dieser als Druckboden ausgeführt wird, oder über einen Anschlusskasten, der an das bauseitige Luftkanalsystem angeschlossen wird.

Fußbodengitter mit drallförmigen Verbindungsstegen aus Aluminiumdruckguss.

Einbau:

1. Mit stufenförmigem Ausgleichsring aus Kunststoff ABS UL94-V-0 zum passgenauen Einbau in den Doppelboden
  1. 2. Mit Klemmflansch und Klemmfederbefestigung zur einfachen Montage bei verschiedenen Bodenplattenstärken ab 10 mm. Das aus Aluminiumdruckguss gefertigte Bauteil zentriert den Gittereinsatz und sichert ihn gleichzeitig vor dem Verdrehen


Luftstrahlrichtung:

  1. 1. Ohne verstellbaren Drallflügel zur vertikalen Luftströmung
  2. 2. Mit verstellbarem Drallflügel aus Kunststoff ABS UL94-V-0, mit werkseitiger Voreinstellung optional vertikal oder horizontal ausströmend. Bei Bedarf kann der Drallflügel manuell verstellt werden


Schmutzfangkorb:

  1. 1. Ohne Schmutzfangkorb, der als Drosselelement zum Volumenstromabgleich genutzt werden kann
  2. 2. Mit Schmutzfangkorb aus Kunststoff ABS UL94-V-0, der gleichzeitig als verstellbares Drosselelement zum Volumenstromabgleich genutzt werden kann


Anschlusskasten:

  1. 1. Ohne Anschlusskasten zum Einbau im Druckboden
  2. 2. Mit Anschlusskasten aus verzinktem Stahlblech, der über einen Anschlussstutzen Ø 123 mm direkt an das bauseitige Luftkanalsystem angeschlossen werden kann. Mit integriertem Luftverteilelement zur gleichmäßigen Anströmung der Fußbodendurchlässe


 

Gleichwertigkeitskriterien

2 Nenngrößen [mm]

  • 150

  • 200


3 verschiedene Oberflächenstrukturen

  • Fußbodendurchlass entgratet

  • Fußbodendurchlass entgratet, schwarz lackiert, Sichtseite überdreht

  • Fußbodendurchlass entgratet, Sichtseite überdreht


Volumenstrombereich

  • 1 – 59 l/s bzw. 4 – 213 m³/h


Zulufttemperaturdifferenz

  • -12 – +20 K


Drucklast

  • > 17 kN

FBA3VKFSMA/150
|||||||
1234567
1 Serie
FBA
Fußbodendurchlass

2 Oberfläche Fußbodendurchlass (Gittereinsatz und Klemmflansch)
1
 entgratet
3 entgratet, schwarz lackiert, Sichtseite überdreht
4 entgratet, Sichtseite überdreht

3 Luftstrahlrichtung
Keine Eintragung: vertikal
V vertikal, verstellbarer Drallflügel
H horizontal, verstellbarer Drallflügel

4 Einbau
Keine Eintragung: Ausgleichsring zum Einlegen in Stufenbohrungen
KF Klemmflansch und Klemmfedern

5 Schmutzfangkorb
Keine Eintragung: ohne Schmutzfangkorb
SM rückseitig verstellbarer Volumenstromabgleich
SV frontseitig verstellbarer Volumenstromabgleich

6 Anschlusskasten
Keine Eintragung: ohne Anschlusskasten
A mit Anschlusskasten

7 Nenngröße [mm]
150, 200

Bestellbeispiel: FBA-3-V-KF-SM-A/150
SerieFBA
Oberfläche Fußbodengitter und Klemmflanschentgratet, schwarz lackiert, Sichtseite überdreht
Luftstrahlrichtungvertikal, verstellbarer Drallflügel
EinbauKlemmflansch und Klemmfederbefestigung
Schmutzfangkorbrückseitig verstellbarer Volumenstromabgleich
Anschlusskastenmit Anschlusskasten
Nenngröße [mm]150

Varianten, Abmessungen, Produktdetails

  • Varianten
  • ABMESSUNGEN
  • PRODUKTDETAILS

FBA-1-*-KF-SM

Schmutzfangkorb

  • Schmutzfangkorb zur Reduzierung der Verschmutzung im Doppelboden
  • Durch die Höhenverstellung als Drosselelement nutzbar. Volumenstromabgleich durch rückseitige Verstellung möglich
  • Für die Drosselwirkung wird das Spaltmaß zwischen Unterkante Gittereinsatz und Oberkante Schmutzfangkorb gemessen. Je kleiner das Spaltmaß ist, desto größer ist die Drosselwirkung

FBA-1-*-KF-SV

Schmutzfangkorb

  • Schmutzfangkorb zur Reduzierung der Verschmutzung im Doppelboden

  • Durch die Höhenverstellung als Drosselelement nutzbar. Volumenstromabgleich durch frontseitige Verstellung möglich

  • Für die Drosselwirkung wird das Spaltmaß zwischen Unterkante Gittereinsatz und Oberkante Schmutzfangkorb gemessen. Je kleiner das Spaltmaß ist, desto größer ist die Drosselwirkung.

Fußbodendrurchlass mit Klemmflansch, Schmutzfangkorb mit Forntseitiger Verstellung und Anschlusskasten:

Anschlusskasten

  • Anschlusskasten zum direkten Anschluss an das bauseitige Luftkanalsystem. Anschlussstutzendurchmesser 123 mm

  • Integriertes Luftverteilelement zum gleichmäßigen Anströmen des Fußbodendurchlasses

  • Der Anschlusskasten kann mit allen Varianten der Fußbodendurchlässe kombiniert werden


NG

Außendurchmesser KlemmflanschAußendurchmesser GittereinsatzAußendurchmesser Schmutzfangkorb

Einbauöffnung mit Ausgleichsring

Einbauöffnung mit Klemmflansch

ØD1

ØD2

ØD3

ØD4

ØD6

150200150137151

170 – 180

200250200187201

220 – 230


Gewiucht m [kg]

NG

150200

Gittereinsatz

0,5

1,0

Klemmflansch

0,5

0,6

Schmutzfangkorb

0,1

0,1


Bruchlasten

NG

FBA-*-KF

FBA-*-*

außermittige Belastung

mittige Belastung

außermittige Belastung

mittige Belastung
150≥ 17 kN≥ 30 kN≥ 17 kN≥ 30 kN
200≥ 17 kN≥ 30 kN≥ 17 kN≥ 30 kN
  • Einbau in Druckböden ohne Anschlusskasten
  • Für Räume mit individuellen Volumenströmen und/oder Zulufttemperaturen Anschlusskästen einplanen
  • Für Doppelböden (ab 10 mm Plattenstärke) mit Teppichbelägen Fußbodendurchlässe mit Klemmflansch zum besseren Kantenschutz verwenden
  • Klemmflansche eignen sich zum Ausgleich von Toleranzen bei der Erstellung der Einbauöffnung. Ein besonders fest sitzender Sitz wird erreicht, wenn das minimale Maß der Einbauöffnung realisiert wird
  • Bei Einbau ohne Klemmflansch in eine Stufenbohrung ist der mitgelieferte Ausgleichsring zur Sicherstellung der Funktion und zum Höhenausgleich zu verwenden
  • Varianten mit verstellbarem Drallflügel können manuell verstellt werden. Bei Einstellposition H erfolgt eine horizontale Zuluftströmung, und bei Einstellposition V erfolgt eine vertikale Zuluftströmung

Die Darstellungen sind schematisch und dienen zum besseren Verständnis der Einbaudetails.

Downloads

Produktinfos

Zertifikate

production {"X-Frame-Options"=>"SAMEORIGIN", "X-XSS-Protection"=>"1; mode=block", "X-Content-Type-Options"=>"nosniff", "X-Download-Options"=>"noopen", "X-Permitted-Cross-Domain-Policies"=>"none", "Referrer-Policy"=>"strict-origin-when-cross-origin", "Content-Security-Policy"=>"frame-ancestors 'self' https://*.scrivito.com https://punchoutcommerce.com https://www.trox.de https://trox-extern.com https://*.onventis.com http://localhost:63342 http://cerebrum.local", "Strict-Transport-Security"=>"max-age=31536000; includeSubDomains", "Content-Type"=>"text/html; charset=utf-8"}

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0