TVR-Ex_img_04psd.png
TVR-Ex
TVR-Ex_img_03psd.png
ATEX-konforme Bauteile

ATEX-konforme Bauteile

 

 

ATEX-konforme Bauteile

ATEX-Zertifizierung_gc_01psd.png

ATEX-Zertifizierung

ATEX-Zertifizierung

TVR-Ex_img_04psd.png
TVR-Ex_img_03psd.png
ATEX-Zertifizierung_gc_01psd.png
Online erhältlich - jetzt konfigurieren

TVR-EX   

Zur Regelung variabler Volumenströme in explosionsgefährdeten Bereichen nach ATEX

Runde Volumenstrom-Regelgeräte für variable Volumenströme, nach ATEX für explosionsgeschützte Bereiche zugelassen und zertifiziert

  • ATEX-konforme Konstruktion und Bauteile
  • Zugelassen für alle Gase, Nebel, Dämpfe in Zone 1 und 2, mit elektronischer Regelung zusätzlich für Stäube in Zone 21 und 22
  • Für Zuluft- oder Abluftregelung sowie als Differenzdruckregler geeignet
  • Elektronische oder pneumatische Regelkomponenten
  • Leckluftstrom bei geschlossener Regelklappe nach EN 1751, bis Klasse 4
  • Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C

Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Federrücklaufantrieb
  • Hilfsschalter mit einstellbaren Schaltpunkten zur Endlagenerfassung

Aktualisiere Bestellschlüssel
Speichere Konfiguration
Ihr Preis wird berechnet
Aktualisiere technische Daten
  • Medien
Ausschreibungstext:
Aktualisiere Auschreibungstext
Vollständigen Text anzeigen Vollständigen Text verbergen
Initialisiere Bestellschlüssel

Allgemeine Informationen

Anwendung

  • Runde EXCONTROL VVS-Regelgeräte der Serie TVR-Ex zur Zuluft- oder Abluftstromregelung in variablen Volumenstromsystemen
  • Für Anforderungen in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX)
  • Volumenstromregelung im geschlossenen Regelkreis mit Hilfsenergie
  • Elektronische oder pneumatische Volumenstromregelung
  • Absperrung durch kundenseitige Schaltung


Besondere Merkmale

  • ATEX-Kennzeichnung und Zertifizierung
  • ATEX-Gerätegruppe II, zugelassen für Zonen 1, 2, elektronische Regelung zusätzlich Zonen 21 und 22
  • Volumenstrommessung und -verstellung am Gerät nachträglich möglich, Konfiguration mit PC-Software


Nenngrößen

  • 125, 160, 200, 250, 315, 400


Klassifizierung

Elektronische Regelung: Gerätegruppe II



  • Zonen 1 und 2 (Stoffgruppe Gase):
    II 2 G c II T5: 10 °C - 50 °C und T6: 10 °C - 60 °C
  • Zonen 21 und 22 (Stoffgruppe Stäube):
    II 2 D c II 80 °C


Pneumatische Regelung: Gerätegruppe II



  • Zonen 1 und 2 (Stoffgruppe Gase):
    II 2 G c II T5: 10 °C - 50 °C und T6: 10 °C - 60 °C


 


Bauteile und Eigenschaften

  • Inbetriebnahmebereites Gerät, bestehend aus mechanischen Bauteilen und Regelkomponenten
  • Mittelwert bildender Differenzdrucksensor zur Luftstrommessung
  • Regelklappe
  • Anschluss für Potentialausgleich
  • Leitungsdurchführungen in explosionsgeschützter Ausführung
  • ATEX-konforme Regelkomponenten werkseitig montiert, verschlaucht und verdrahtet
  • Jedes Gerät werkseitig auf speziellem lufttechnischen Prüfstand geprüft
  • Dokumentation der Daten mit einer Prüfplakette auf dem Gerät
  • Hohe Regelgenauigkeit der eingestellten Volumenströme (auch bei Bogenanschluss mit R = 1D)


Anbauteile

  • Elektronische Regelung
  • Pneumatische Regelung


Varianten

  • Stellantrieb mit Hilfsschalter zur Endlagenerfassung 
  • Federrücklaufantrieb


Technische Daten

  • Nenngrößen: 125 – 400 mm
  • Volumenstrombereich: 15 – 1680 l/s oder 54 – 6048 m³/h
  • Volumenstromregelbereich: ca. 15 – 100 % vom Nennvolumenstrom
  • Maximal zulässige Druckdifferenz: 1000 Pa
  • Betriebstemperatur: 10 – 50 °C


Ergänzende Produkte

  • Rohrschalldämpfer Serie CA/CAH (für DE, CH) sowie CAH (für EMEA) für hohe akustische Anforderungen


Konstruktionsmerkmale

  • Konstruktion und Auswahl der Materialien entsprechen den Kriterien europäischer Richtlinien, kurz ATEX (Atmosphére explosible)
  • Rohrstutzen mit Lippendichtung passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180


Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse und Innenrohr aus verzinktem Stahlblech
  • Regelkomponenten aus Aluminiumdruckguss  (Pneumatische Regelung: Kunststoff)
  • Gleitlager aus Kunststoff
  • Stellklappe aus Edelstahl mit Dichtung aus Kunststoff TPE
  • Differenzdrucksensor aus Aluminium
  • P1: luftführendes Innenrohr mit Pulverbeschichtung
  • A2: luftführendes Innenrohr aus Edelstahl


Normen und Richtlinien

  • EU-Richtlinie 2014/34/EU: Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen


Instandhaltung

  • Wartungsfrei, da aufgrund der Konstruktion und der verwendeten Materialien keine Abnutzung erfolgt
  • Nullpunktabgleich des statischen Differenzdrucktransmitters einmal jährlich empfohlen (bei elektronischer Regelung)

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel, Produktbeziehungen

  • Funktion
  • TECHNISCHE DATEN
  • SCHNELLAUSLEGUNG
  • AUSSCHREIBUNGSTEXT
  • BESTELLSCHLÜSSEL
  • PRODUKTBEZIEHUNGEN

Zur Messung des Volumenstromes enthält das VVS-Regelgerät einen Differenzdrucksensor. Die Regelkomponenten (Anbauteile) umfassen einen Differenzdrucktransmitter zur Umformung des Differenzdrucks (Wirkdruck) in ein elektrisches Signal, einen Regler und einen Stellantrieb. Der Sollwert kommt in den meisten Anwendungsfällen von einem Raumtemperaturregler, der außerhalb des explosionsgefährdeten Bereiches platziert wird. Der Regler vergleicht den Istwert mit dem Sollwert und verändert bei Abweichungen das Führungssignal des Klappenstellantriebes. Der Anschluss der Versorgungsspannung und der Spannungssignale erfolgt explosionsgeschützt in einem Klemmenkasten.


 

TVR-Ex mit elektrischen Anbauteilen

Nenngrößen125 – 400 mm
Volumenstrombereich15 – 1680 l/s oder 54 – 6048 m³/h
Volumenstromregelbereichca. 15 – 100 % vom Nennvolumenstrom
maximal zulässige Druckdifferenz1000 Pa
Betriebstemperatur10 – 50 °C

 


TVR-Ex mit pneumatischen Anbauteilen

Betriebsdruck1,3 bar ± 0,1 bar
Luftverbrauch Volumenstromregelung50 ln/h
Luftverbrauch Druck-Volumenstrom-Kaskade100 ln/h
Steuerdruck0,2 – 1,0 bar
Maximal zulässiger Druck1,5 bar
DruckluftÖl-, wasser- und staubfreie Instrumentendruckluft
SchutzartIP 42



Elektronisch mit Anbauteil S1S, S1F, S1X, S1Y

S1SSchischek: Regler ExReg-V-300-A + Stellantrieb ExMax-5.10-CY
S1FSchischek: Regler ExReg-V-300-A + Federrücklaufantrieb ExMax-5.10-CYF
S1XSchischek: Regler ExReg-V-300-A + Stellantrieb ExMax-5.10-CY + Zubehör ExSwitch und ExBox
S1YSchischek: Regler ExReg-V-300-A + Federrücklaufantrieb ExMax-5.10-CYF + Zubehör ExSwitch und ExBox
Versorgungsspannung24 V AC + 15% (24,0 ... 27,6 V AC), 50/60 Hz
Versorgungsspannung24 V DC + 15% (24,0 ... 27,6 V DC)
SchutzklasseIII (Schutzkleinspannung)
EG-KonformitätATEX nach 2014/34/EU, EMV nach 2014/30/EU, Niederspannung nach 2014/35/EU

 


Die hier abgebildeten Angaben dienen einer ersten Übersicht.


Maßgeblich relevant für die elektronischen Anbauteile sind die technischen Daten in der Produktdokumentation des Herstellers:
Schischek GmbH in 90579 Langenzenn, Deutschland , www.schischek.com, info@schischek.com
Insbesondere gilt für den ExReg-V  Volumenstromregler  - Dokumentation ab Version V04 03.06.2022


 Elektronisch mit Anbauteil TES, TEF, TEX, TEY


Komponenten

TESTROX Regler TCU3 +

Schischek Komponenten: Differenzdrucktransmitter ExCos-P, Stellantrieb ExMax-5.10-Y
TEFTROX: Regler TCU3 +

Schischek Komponenten: Differenzdrucktransmitter ExCos-P, Federrücklaufantrieb ExMax-5.10-YF
TEXTROX: Regler TCU3 +

Schischek Komponenten: Differenzdrucktransmitter ExCos-P + Stellantrieb ExMax-5.10-Y + Zubehör ExSwitch und ExBox
TEYTROX: Regler TCU3 +

Schischek Komponenten: Differenzdrucktransmitter ExCos-P + Federrücklaufantrieb ExMax-5.10-YF + Zubehör ExSwitch und ExBox

 


 

Regler TCU3 (TROX)

Versorgungsspannung24 V AC ±15 % (20,4 .. 27,6 V), 50/60 Hz
Versorgungsspannung24 V DC ±15 % (20,4 .. 27,6 V)
Versorgungsspannung

optional: 230 V AC Netzversorgung (nur mit Erweiterungsmoduls EM-TRF)

Anschlussleistung8 VA
SchutzgradIP20
SchutzklasseIII (Schutzkleinspannung), bei Versorgung mit 24 V AC/DC
Montagein geschlossenen Räumen, außerhalb der Ex-Zone zu montieren (Regler TCU3 ist daher ortsfest abgesetzt vom Regelgerät TVR-Ex zu montieren)
EG-KonformitätEMV nach 2014/30/EU

Differenzdrucktransmitter (Schischek)

Versorgungsspannung24 V AC ±20 % (19,2 .. 28,8 V), 50/60 Hz
Versorgungsspannung24 V DC ±20 % (19,2 .. 28,8 V)
SchutzklasseI (geerdet)
SchutzartIP66
EG-KonformitätATEX nach 2014/34/EU, EMV nach 2014/30/EU

 


 Stellantrieb/Federrücklaufantrieb (Schischek)

Versorgungsspannung

24... 240 V AC/DC ± 10 %, selbstadaptiv, Frequenz 50...60 Hz ± 20 % (*1)

Versorgungsspannung

wir empfehlen für den Stellantrrieb die Versorgung mit Netzspannung

AnschlussleistungZusatzinformationen in der Schischek-Dokumentation beachten
SchutzklasseI (geerdet)
SchutzartIP66
EG-KonformitätATEX nach 2014/34/EU, EMV nach 2014/30/EU, Niederspannung nach 2014/35/EU

(*1) Wir empfehlen für die Stellantriebe eine Versorgung mit 230 V AC Netzspannung.


Die hier abgebildete Angaben zu den Schischek Anbauteilen dienen einer ersten Übersicht.


Maßgeblich relevant sind die technischen Daten in der Produktdokumentation des Herstellers:
Schischek GmbH in 90579 Langenzenn, Deutschland www.schischek.com, info@schischek.com


 

Die Schnellauslegung gibt einen guten Überblick über die zu erwartenden Schalldruckpegel im Raum. Ungefähre Zwischenwerte können interpoliert werden. Zu exakten Zwischenwerten und Spektraldaten führt die Auslegung mit unserem Auslegungsprogramm Easy Product Finder. Die Auswahl der Nenngröße erfolgt zunächst nach den gegebenen Volumenströmen qᵥmin und qᵥmax. In der Schnellauslegung sind praxisgerechte Dämpfungswerte berücksichtigt. Liegt der Schalldruckpegel über dem zulässigen Wert, sind ein größeres Volumenstrom-Regelgerät und/oder ein Schalldämpfer erforderlich.


Volumenstrombereiche
Die Mindestdruckdifferenz der VVS-Regelgeräte ist eine wichtige Größe zur Planung des Kanalnetzes und zur Dimensionierung des Ventilators einschließlich der Drehzahlsteuerung. Es muss sichergestellt sein, dass unter allen Betriebsbedingungen an allen Regelgeräten ein ausreichender Kanaldruck ansteht. Der Messpunkt oder die Messpunkte für die Drehzahlsteuerung des Ventilators sind dementsprechend auszuwählen. Die Volumenstrombereiche von VVS- Regelgeräten sind von der Nenngröße und von der verwendeten Regelkomponente (Anbauteil) abhängig. Die dargestellten Tabellenwerte sind die Minimal- und Maximalwerte des VVS- Regelgerätes. Für bestimmte Regelkomponenten gelten eingeschränkte Bereiche. Dies gilt insbesondere für Regelkomponenten mit statischem Differenzdrucktransmitter. Volumenstrombereiche für alle Regelkomponenten enthält das Auslegungsprogramm Easy Product Finder.

Ausschreibungstext

VVS-Regelgeräte für variable und konstante Volumenstromsysteme in explosionsgefährdeten Bereichen, für Zuluft oder Abluft, in sechs Nenngrößen. Hohe Regelgenauigkeit der eingestellten Volumenströme (auch bei Bogenanschluss mit R = 1D). Inbetriebnahmebereites Gerät, bestehend aus den mechanischen Bauteilen, den elektronischen Regelkomponenten und Bauteilen zum Potentialausgleich und Explosionsschutz. Geräte enthalten einen Mittelwert bildenden Differenzdrucksensor zur Volumenstrommessung und eine Regelklappe. Regelkomponenten werkseitig montiert, verschlaucht und verdrahtet. Differenzdrucksensor mit Messbohrungen 3 mm, dadurch unempfindlich gegen Verschmutzung. Rohrstutzen mit Lippendichtung, passend für Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180. Leckluftstrom bei geschlossener Regelklappe nach EN 1751, Klasse 4 (Nenngrößen 125 und 160, Klasse 3). Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C.


Besondere Merkmale

  • ATEX-Kennzeichnung und Zertifizierung
  • ATEX-Gerätegruppe II, zugelassen für Zonen 1, 2, elektronische Regelung zusätzlich Zonen 21 und 22
  • Volumenstrommessung und -verstellung am Gerät nachträglich möglich, Konfiguration mit PC-Software


Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse und Innenrohr aus verzinktem Stahlblech
  • Regelkomponenten aus Aluminiumdruckguss (Pneumatische Regelung: Kunststoff)
  • Gleitlager aus Kunststoff
  • Stellklappe aus Edelstahl mit Dichtung aus Kunststoff TPE
  • Differenzdrucksensor aus Aluminium
  • P1: luftführendes Innenrohr mit Pulverbeschichtung
  • A2: luftführendes Innenrohr aus Edelstahl


Ausführung

  • Verzinktes Stahlblech
  • P1: Innenrohr pulverbeschichtet, silbergrau (RAL 7001)
  • A2: Innenrohr Edelstahl


Technische Daten

  • Nenngrößen: 125 – 400 mm
  • Volumenstrombereich: 15 – 1680 l/s oder 54 – 6048 m³/h
  • Volumenstromregelbereich: Ca. 15 – 100 % vom Nennvolumenstrom
  • Maximal zulässige Druckdifferenz: 1000 Pa


Anbauteile

Variable Volumenstrom-Regelung mit elektronischem Regler zur Aufschaltung einer Führungsgröße und einem Istwertsignal zur Einbindung in Gebäudeleittechnik.



  • Versorgungsspannung 24 V AC/DC (Regler/Differenzdrucktransmitter)
  • Versorgungsspannung 24 V AC/DC (Stellantrieb für Anbauteil S1*)
  • Versorgungsspannung 230 V AC (Stellantrieb für Anbauteil TE*)
  • Signalspannungen 0 – 10 V DC
  • Istwertsignal auf Nennvolumenstrom bezogen, dadurch vereinfachte Inbetriebnahme und nachträgliche Verstellung
  • Volumenstromregelbereich ca. 15 – 100 % vom Nennvolumenstrom
  • Stellantrieb mit einstellbarer Laufzeit von 7,5 – 120 s


Auslegungsdaten

  • qv ___________________________________[m³/h]
  • Δpst _________________________________[Pa]


Strömungsgeräusch



  • LPA __________________________________[dB(A)]


Abstrahlgeräusch



  • LPA __________________________________[dB(A)]




TVR-Ex mit ATEX Regelkomponente Universal
TVR-ExP1/125/S1F/V0/200 – 400 [m³/h]/NO
||||||||
12345678
1 Serie
TVR-Ex
VVS-Regelgerät für explosionsgefährdete Bereiche

2 Material
Keine Eintragung: verzinktes Stahlblech
P1 Innenrohr pulverbeschichtet, RAL 7001 (silbergrau)
A2 Innenrohr Edelstahl

3 Nenngröße [mm]
125, 160, 200, 250, 315, 400

4 Anbauteile (Regelkomponente)

Elektronische Regelung
S1S Regler ExReg und Stellantrieb
S1F Regler ExReg und Federrücklaufantrieb
S1X Regler ExReg, Stellantrieb und Hilfsschalter
S1Y Regler ExReg, Federrücklaufantrieb und Hilfsschalter

5 Betriebsart
V
 variabler Betrieb (einstellbarer Sollwertbereich)

6 Signalspannungsbereich
Für das Istwert- und Sollwertsignal
0 – 10 V DC
2 – 10 V DC

7 Betriebswerte zur werkseitigen Einstellung
Volumenstrom [m³/h oder l/s]
qᵥmin – qᵥmax

8 Klappenstellung
Nur für Federrücklaufantriebe (S1F und S1Y)
NO stromlos AUF (Normally Open)
NC stromlos ZU (Normally Closed)


Bestellbeispiel: TVR-Ex-P1/125/S1F/V0/200-400[m³/h]/NO

SerieTVR-Ex
MaterialInnenrohr pulverbeschichtet, RAL 7001 (silbergrau)
Nenngröße [mm]125
Anbauteile (Regelkomponente)Regler ExReg und Federrücklaufantrieb
Betriebsartvariabler Betrieb (einstellbarer Sollwertbereich)
Signalspannungsbereich0 – 10 V DC
Betriebswerte zur werkseitigen Einstellung200 – 400 [m³/h]
Klappenstellungstromlos AUF (Normally Open)

TVR-Ex mit ATEX Regelkomponente auf Basis TCU3

TVR-ExP1/160/TEF/ECE0/M/200 – 400 [m3/h]/NO
|||||||||
123456789
1 Serie
TVR-Ex
VVS-Regelgerät für explosionsgefährdete Bereiche

2 Material
Keine Eintragung: verzinktes Stahlblech
P1 Innenrohr pulverbeschichtet, RAL 7001 (silbergrau)
A2 Innenrohr Edelstahl

3 Nenngröße [mm]
125, 160, 200, 250, 315, 400

4 Anbauteile (Regelkomponente)

Elektronische Regelung (außerhalb der Ex-Zone montiert)
TES Regler TCU3 und Stellantrieb
TEF Regler TCU3 und Federrücklaufantrieb
TEX Regler TCU3, Stellantrieb und Hilfsschalter
TEY Regler TCU3, Federrücklaufantrieb und Hilfsschalter

5 Gerätefunktion
Einzelregelung
SC Einzelregler Zuluft (Supply Controller)
EC Einzelregler Abluft (Extract Controller)

6 Externe Volumenstromvorgabe
E0
 variabel, Signalspannungsbereich 0 – 10 V DC
E2 variabel, Signalspannungsbereich 2 – 10 V DC
2P 2 Schaltstufen (für einen kundenseitigen Schaltkontakt)
3P 3 Schaltstufen (für zwei kundenseitige Schaltkontakte)
F Festwert, ein Sollwert (ohne externe Beschaltung)

7 Erweiterungen der Anbaugruppe
Option 1: Stromversorgung
Keine Eintragung: 24 V AC/DC Versorgung
T mit EM-TRF für 230 V AC Netzversorgung
U mit EM-TRF-USV (inkl. Akku) für 230 V AC unterbrechungsfreie Netzversorgung (USV)

Option 2: digitale Kommunikationsschnittstelle
Keine Eintragung: ohne digitale Kommunikationsschnittstelle
B mit EM-BAC-MOD für BACnet MS/TP
M mit EM-BAC-MOD für Modbus RTU
I mit EM-IP für BACnet IP, Modbus IP und Webserver
R mit EM-IP (inkl. Echtzeituhr, RTC) für BACnet IP, Modbus IP und Webserver

8 Betriebswerte zur werkseitigen Einstellung
Volumenstrom [m3/h oder l/s]

Abhängig von: externe Volumenstromvorgabe
E0: qᵥmin – qᵥmax
E2: qᵥmin – qᵥmax
2P: qᵥ1/qᵥ2
3P: qᵥ1/qᵥ2/qᵥ3
F: qᵥ1

9 Klappenstellung
Nur für Federrücklaufantriebe (TEF und TEY)
NO stromlos AUF (Normally Open)
NC stromlos ZU (Normally Closed)   


Bestellbeispiel: TVR-Ex-P1/160/TEF/EC-E0/M/200-400[m3/h]/NO

SerieTVR-Ex
MaterialInnenrohr pulverbeschichtet, RAL 7001 (silbergrau)
Nenngröße [mm]160
Anbauteile (Regelkomponente)Regler TCU3 abgesetzt außerhalb der Ex-Zone
AntriebFederrücklaufantrieb
GerätefunktionEinzelregler Abluft (Extract Controller)
Externe Volumenstromvorgabevariabel, Signalspannungsbereich 0 – 10 V DC
Erweiterungen der Anbaugruppe24 V AC/DC Stromversorgung, EM-BAC-MOD für Modbus RTU Kommunikationsschnittstelle
Betriebswerte zur werkseitigen Einstellung200 – 400 [m3/h]
Klappenstellungstromlos AUF (Normally Open)

TVR-Ex mit pneumatischem Anbauteilen

TVR-ExP1/125/PG5/V/200 – 400 [m³/h]/NO
| | | | | | |
1 2 3 4 5 6 7
1 Serie
TVR-Ex
VVS-Regelgerät für explosionsgefährdete Bereiche

2 Material
Keine Eintragung: verzinktes Stahlblech
P1 Innenrohr pulverbeschichtet, RAL 7001 (silbergrau)
A2 Innenrohr Edelstahl

3 Nenngröße [mm]
125, 160, 200, 250, 315, 400

4 Anbauteile (Regelkomponente)

Pneumatische Regelung
PG5 Volumenstromregler mit Stellantrieb
PJ5 Druck-Volumenstrom-Kaskade (± 20 Pa)
PL5 Druck-Volumenstrom-Kaskade (± 50 Pa)

5 Betriebsart
V
 variabler Betrieb (einstellbarer Sollwertbereich)

6 Betriebswerte zur werkseitigen Einstellung
Volumenstrom [m3/h oder l/s]

Für Anbauteil PG5
Volumenstrom qᵥmin – qᵥmax

Für Anbauteile PJ5 und PL5
Druck-Volumenstrom-Kaskade qᵥmin – qᵥmax / Δpsoll

7 Klappenstellung
Pneumatische Stellantriebe
NO drucklos AUF (Normally Open)
NC drucklos ZU (Normally Closed)


Bestellbeispiel: TVR-Ex-P1/125/PG5/V/200-400[m³/h]/NO

SerieTVR-Ex
MaterialInnenrohr pulverbeschichtet, RAL 7001 (silbergrau)
Nenngröße [mm]125
Anbauteile (Regelkomponente)Volumenstromregler mit Stellantrieb
Betriebsartvariabler Betrieb (einstellbarer Sollwertbereich)
Betriebswerte zur werkseitigen Einstellung200 – 400 [m3/h]
Klappenstellungstromlos AUF (Normally Open)


Er­gän­zen­de Pro­duk­te
Serie CA

Varianten, Abmessungen und Gewichte

  • Varianten
  • ABMESSUNGEN UND GEWICHTE

TVR-Ex

NG

ØD

B3

H3

C
125124372221129
160159372221111
200199463311182
250249463311157
315314627461289
400399627461246

① TVR-Ex
② TVR-Ex mit Rohrschalldämpfer CA, Packungsdicke 50 mm, Länge 500 mm
③ TVR-Ex mit Rohrschalldämpfer CA, Packungsdicke 50 mm, Länge 1000 mm
④ TVR-Ex mit Rohrschalldämpfer CA, Packungsdicke 50 mm, Länge 1500 mm


TVR-Ex

NG

TVR-Ex/.../TEx (1)

TVR-Ex/.../Pxx (2)

kg
12517,515,5
16017,515,5
20019,017,0
25019,017,0
31523,021,0
40023,021,0

① TVR-Ex Elektronische Regelung
② TVR-Ex Pneumatische Regelung

Einbaudetails

  • Kombinationen Halbbild

Einbau und Inbetriebnahme


  • Aufgrund der werkseitig eingestellten Volumenströme ist stets darauf zu achten, dass der Einbau der Regelgeräte nur an den vorgesehenen Stellen erfolgt
  • Anschlüsse Potentialausgleich kundenseitig mit geeigneten Leitungen verbinden
  • Einstellparameter des Reglers ggf. bauseits an Projektgegebenheiten anpassen
  • Betriebsparameter kundenseitig anpassbar
  • Für Varianten mit Regelkomponente TCU3  (Anbauteil TE*) sind passende Servictools erforderlich


Elektronische Regelung (Anbauteile S1* bzw. TE*)


  • Lageunabhängig
  • Nullpunktabgleich durchführen

 


Pneumatische Regelung (Anbauteile P**)


  • Geräteaufkleber zur Einbaulage beachten

 


Anströmbedingungen
Die Volumenstromgenauigkeit Δqgilt für gerade Anströmung. Formstücke wie Bögen, Abzweige oder Querschnittsveränderungen verursachen Turbulenzen, die die Messung beeinflussen können. Bei Ausführung von Luftleitungsanschlüssen, wie z. B. dem Abzweig von einer Hauptleitung, ist die EN 1505 zu beachten. Für manche Einbausituationen sind gerade Anströmlängen erforderlich.

Platzbedarf für Inbetriebnahme und Instandhaltung

Um die Arbeiten zur Inbetriebnahme und Instandhaltung zu ermöglichen, ausreichenden Bauraum im Bereich der Anbauteile freihalten. Gegebenenfalls sind Revisionsöffnungen in ausreichender Größe erforderlich, sodass die Anbauteile leicht zugänglich sind.

Platzbedarf

NG

125600220300
160600220300
200600310300
250600310300
315600460300
400600460300

Downloads

Produktinfos

Zertifikate

Betriebsanleitungen

production {"X-Frame-Options"=>"SAMEORIGIN", "X-XSS-Protection"=>"1; mode=block", "X-Content-Type-Options"=>"nosniff", "X-Download-Options"=>"noopen", "X-Permitted-Cross-Domain-Policies"=>"none", "Referrer-Policy"=>"strict-origin-when-cross-origin", "Content-Security-Policy"=>"frame-ancestors 'self' https://*.scrivito.com https://punchoutcommerce.com https://www.trox.de https://trox-extern.com https://*.onventis.com http://localhost:63342 http://cerebrum.local", "Strict-Transport-Security"=>"max-age=31536000; includeSubDomains", "Content-Type"=>"text/html; charset=utf-8"}

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +43 1 250 43-0

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +43 1 250 43-0